18. Januar 2013 15:49

Re: Kampf den Klopapierdieben!

Nicht nur Klopapier wird geklaut.

Einem Bekannten, Inhaber eines Möbelhauses, haben 2 Angestellte über
Monate hinweg Möbel geklaut. Der eine hat bestellt & bezahlt, der
andere im Lager zur Seite geschafft.

Schaden > 70.000 EUR

Weiß aber nicht, ob versteckte/offene Kameras da geholfen hätten. Und
ja: der Inhaber hat den beiden total vertraut (einer der beiden
arbeitete seit über 15 Jahren dort...). Ein Fehler, wie sich im
Nachhinein herausstellte.

Ich will nur zu Bedenken geben, daß *dein* Extrem ("es werden ja nur
Lapalien geklaut") genauso Unfug ist wie das andere Extrem ("alle
klauen").

Es sind immer Einzelfälle - und manchmal können die auch eine
Existenz ruinieren.

Deshalb können - in Verdachtsfällen oder bei hochwertigen Gütern
(z.B. beim Juwelier) - Kameras in meinen AUgen berechtigt sein.
Sowohl offene als auch versteckte.

Allerdings nicht bei Lidl & Aldi, um zu protokollieren, wie oft die
Kassiererin aufs WC geht...

6502

Anzeige

heise online Themen