12. Januar 2013 14:08

Re: Klasse, wo man doch festgestellt hat, dass Smart TV kaum einen interessiert.

TheLoneWolf schrieb am 12. Januar 2013 13:48

> user2012 schrieb am 12. Januar 2013 13:06

> > Aber die Hersteller wissen bestimmt was sie treiben.
> > 
> Da hab ich so meine ernsten Zweifel

> Ich versuche gerade, für meine Eltern (77) einen neuen Fernsehen
> auszusuchen der auch noch den Videorecorder ersetzen soll und habe
> mir diverse Geräte angeschaut. Funktionieren tun sie wohl alle aber
> die Bedienung ist teilweise gruselig. Hat jemand Vorschläge oder
> Erfahrung mit seniorentauglichen Fernsehern?

Ich habe in ähnlicher Situation sowohl für mich als auch meine meine
Eltern gute Erfahrungen mit Geräten von Technisat gemacht. Leider
haben die die Produktion ihres größten integrierten Gerätes (46" TV
mit Twin-Receiver) derzeit eingestellt. Es gibt noch andere deutsche
Hersteller, die da ganz gute Geräte bauen, die sind aber deutlich
teurer als vergleichbare von den Großen aus dem fernen Osten. Bei
Metz zahlt man dann über 4000€.

Technisat hat ein sehr schönes Bedienkonzept. Wenn man einen
Festplattenrecorder mit einem normalen Flachbildschirm von Samsung
oder so koppelt geht es auch ganz gut. Blöd ist nur, dass man dann
ein TV hat mit hunderttausend Funktionen, von denen man jahrelang nur
Ein und Aus braucht. Ebendfalls blöd ist, wenn man auf der
TV-Bedienung etwas falsch macht, z.B. den Ton abschaltet oder einen
anderen Eingang wählt. Dann geht die Suche los. Ich habe damit keine
Probleme aber an sich habe ich keine Lust mich mit so was bei einem
TV-Gerät herumzuschlagen.


Anzeige

heise online Themen