22. November 2012 15:44

Re: Lauer ist also für Delegiertensystem und Wahlcomputer

n0x30n schrieb am 22. November 2012 15:21

> Das ist auf jeden Fall besser als jetzt, wo man seine Stimme nur alle
> 4 Jahre mal an eine Partei vergeben kann und die Macht dann für immer
> abgegeben hat.

Alle 4 Jahre = Für immer? ;-)

Ich find's durchaus sinnvoll, wenn man sich über eine solche wichtige
Entscheidung intensive Gedanken machen muß, weil sie danach
Auswirkungen auf die nächsten vier Jahre hat, anstatt, dass man jeden
Tag seine Meinung ändern kann, weil man heute vielleicht mal Lust
hat, sich ein wenig eingehender zu informieren als gestern. Besonders
wichtig ist das bei wirtschaftlichen Themen, wo viele Aktionen der
Regierung sich überhaupt erst in 4-6 Jahren auswirken. Man hat ja
schön in den USA gesehen, wieviele Leute Obama die Schuld für eine
Wirtschaftsmisere gegeben haben, die sein Vorgänger noch verzapft
hatte. Insofern kann sogar eine Wahlperiode von 4 Jahren zu kurz
sein.

Anzeige

heise online Themen