9. Mai 2013 09:49

Re: Nicht alles ist Einbildung

Das Problem bei der Sache ist, dass es schwer ist real auftretende
Symptome in normalen Umgebungen auf lediglich eine Ursache
zurückzuführen. Selbst wenn sich augenscheinlich nur ein einziger
Parameter in der Umgebung geändert hat, kann man nie ausschließen
dass sich nicht auch andere Umweltfaktoren geändert haben.

In diesem Beispiel könnte das z.B. auch (versteckter) Schimmel oder
Pilzbefall der Wohnung o.ä. gewesen sein. Auch viele andere Faktoren
ändern wir laufend ohne uns dessen wirklich bewusst zu sein: anderes
Shampoo oder Waschmittel. Auch Tees und Gewürze sind oft jenseits der
Grenzwerte mit Pestiziden belastet usw.

Eine Bekannte von mir bekam nach dem Umzug in eine neue Wohnung eine
ziemlich unangenehmen Hautausschlag und nächtliche
Atemwegsbweschwerden: ganz lange dachte sie natürlich es hätte was
mit der Wohnung oder der neuen Umgebung zu tun. Von der nahe
gelegenen Ausfallstraße bis hin zu Schimmel und Handymasten wurde
alles in Betracht gezogen. Zum Schluss war's dann eine allergische
Reaktion auf einen neuen Weichspüler - sie hatte die Marke unbewusst
gewechselt, da die Drogerie um die Ecke einer anderen Kette
angehörte.

Anzeige

heise online Themen