15. Januar 2013 23:04

Re: OHOH! Was haben sie stattdessen?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Rat-segnet-Richtlinie-gegen-Kinderpornographie-ab-1380037.html

Laut diesem Link, der hier in diesem Heise Artikel zu finden ist, 
gibt es einen Beschluss über eine EU Richtlinie, die ausrücklich
optioale Websperren einräumt, schon seit November 2011.

Dieser Beschluss muss innerhalb einer 2 Jahre Frist in nationales
Recht umgesetzt sein. Folglich ist der Gesetzgeber bei seiner
Umsetzung daran gebunden, zumindest optionale Websperren einzuräumem.

Oder habe ich da was falsch verstanden?

Anzeige

heise online Themen