30. Dezember 2012 20:23

Re: ÖR generell sinnvoll...

Über dein Topic kann man schon vortrefflich diskutieren :).

Der ÖR definiert sich primär über seine Aufgabe der Grundversorgung. 
Ich behaupte mal, dass in der heutigen Zeit eine Grundversorgung auch
prima ohne ÖR möglich wäre. 
Internet ist ebenfalls kein Luxusgut mehr und selbst ohne Geld für
einen eigenen Zugang gibt es diverse Möglichkeiten für dessen
Nutzung.

K.A., wie du "Murks" definierst, imo ist das derzeitige Fernsehen -
egal ob ÖR oder Privat - Murks. Und wenn noch irgendwer Murks
konsumiert, ist das prinzipiell nicht die Schuld des Murkses, sondern
der Konsumenten. Oder in Hinblick auf den kommenden "Beitrag" muss
man eher sagen "sollte sein"....

Anzeige

heise online Themen