5. November 2012 12:04

Re: Paypal hat 0 gesetzliche Einlagensicherung

Napster schrieb am 4. November 2012 13:11
> Ebays Zahlungssystem Paypal hat nach meiner Kenntnis 0 gesetzliche
> Einlagensicherung, 
Richtig.

> weil Paypal eine E- Money- Bude, und keine Bank ist.
Falsch.

> Es ist logisch, dass sowohl BaFin als auch die luxemburgische
> Finanzaufsicht Paypal Bankgeschaefte untersagen. Denn wenn Paypal
> implodiert, sind alle Kundengelder evtl. futsch.
Falsch.

> PayPal als optionaler Zahlungsdienstleister mag noch gehen. Aber
> Kundengelder dort zwangsweise wochenlang zu lagern geht fuer eine
> Nicht- Bank gar nicht.
Du verwechselst Paypal und eBay.
Paypal hat eine luxemburgische Banklizenz und unterliegt damit auch
den Vorschriften des KWG. 
eBay hingegen hat keine Banklizenz.
Innerhalb der EU müssen Banken bei Überweisungen innerhalb eines
Werktages Gelder an den Empfänger bzw. dessen Bank weiterleiten. 
Nichtbanken hingegen ist es verboten, als Bank zu agieren.
Zuwiderhandelnde Unternehmen setzen die verantwortlichen Personen in
so einem Fall nicht unerheblichen strafrechtlichen Risiken aus.

Anzeige

heise online Themen