18. Januar 2013 15:49

Re: Rammen ist dämlich

Da es bei der Mission um ein Experiment zur Untersuchung der
physikalischen Vorgänge bei der Hochgeschwindigkeitskollision eines
Asteroiden mit einem künstlichen Objekt geht, ist Rammen (oder
gerammt werden lassen) nicht dämlich, sondern zwingend notwendig. 

Dämlich ist allerdings die landläufige Vorstellung, daß man eine Wand
nicht rammt, sondern dagegen fährt, obwohl man eine Wand mithilfe
einer Ramme einreißt, während in Richtung Boden die Ramme schlicht
einen Pfahl reintreibt. Letzteres entspricht hier zwar vielleicht den
Größenverhältnissen, aber keinesfalls glaubwürdig den
Wirkungsmöglichkeiten des "Impactors". 

Und nun bleib doch einfach bei der dämlichen Ramme! Die schlägt nicht
einmal ein, sondern hämmert immer weiter drauf ...


Anzeige

heise online Themen