30. Dezember 2012 10:18

Re: Schonmal von den über 2000 generischen TLDs gehört?

2000 sind es inzwischen? Vier davon sind wirklich relevant. Aber die
vielen TLDs erleichtern die Aufgabe.

Zertifkate für .com überläßt man den großen wie Thwate und Verisign.
Für .edu gibt es Zertifikate nur beim US-Erziehungsministerium (bzw.
den CAs, die das Erziehungsministerium beauftragt.).
.mil und .gov sind ohnehin klar. Es ist ein Unding, dass heute
technisch jede CA für diese Domains Zertifikate erstellen kann,
welche vom Browser akzeptiert werden.

Für .org, .net und einige andere muß man noch nach einem Sponsor
suchen.

Für den großen Rest gibt es dann ein Root-Zertifikat beim Betreiber
der TLD, der bei Bedarf andere CAs zertifizieren kann.

Anzeige

heise online Themen