26. Januar 2013 10:34

Re: Sind Absolventen Fachkräfte?

phobos73 schrieb am 26. Januar 2013 03:56

> althalus schrieb am 26. Januar 2013 01:40

> > Nein, ein frischer Absolvent ist leider keine Fachkraft.


> Wer definiert das eigentlich? Ich bin seit 2000 IT-Systemelektroniker
> per Umschulung, hab seitdem diverse Zertifikate erworben und
> arbeitete im 1st- und 2nd-Level-Support in mehreren Firmen. Nach
> Deiner Definiton bin ich jetzt was? Hilfsdepp?

Nein, schon Fachkraft im eigentlichen Sinne, allerdings...hast Du in
den Jobs wirklich die Tätigkeiten eines Systemelektronikers
ausgeführt? DAS definiert dich nämlich für die Bezeichnung.

> Es stört mich schon
> länger, daß man nach vieler Leuter Meinung hier nicht zum erlauchten
> Kreis der Fachkräfte zählt, wenn man nicht studiert hat oder diverse
> Programmiersprachen beherrscht. 

Das ist in der Tat sehr lästig. Selbst nach 23 Berufsjahren und 3
Meisterabschlüssen kommen immer noch Schnösel um die Ecke, die an
beiden Enden brennen und ihr Diplom herumschwenken, um dann so zu
tun, als hätten sie jegliche IT Entwicklung der letzten 50 Jahre
persönlich geleitet.

>Ohne Leute wie mich könnten die
> meisten Firmen dichtmachen, auch wenn sie uns nur als lästigen
> Kostenfaktor sehen. Denn der Support ist natürlich entbehrlich, so
> lange alles funktioniert.

Alles andere an Infrastruktur auch, die o.g. Absolventen sehen es
dann als ihre Einsteigsleistung an, so schnell wie möglich
Kostensenken aufzuspüren und alles rauszuschmeißen, was nicht bei 3
profitabel ist. Ich habe keine Ahnung, welche Flausen man den Idioten
in den Kopf setzt (ich weiß es schon, keine Angst) aber es zerstört
nachhaltig Firmen, Teams und Zusammenhalte. 
BWLer gehören an die kurze Leine und an die Spitze gehören
Unternehmer, die nicht immer nur an die Dividende denken.

> Ich würde mich selbst durchaus als Fachkraft bezeichnen. Irgendwie
> hab ich das Gefühl, daß hier im Forum viele Poster krampfhaft
> versuchen, sich nach unten abzugrenzen. Man könnte meinen, es sind
> die Akademiker, die sich selbst als Fachkraft bezeichnen und den
> Pöbel, der den Laden am Laufen hält ausgrenzen will. Oder lieg ich da
> falsch?

Du liegst genau richtig, dazu kommen auch noch Forumstrolle, Leute
die seit Jahren ihren Keller nicht verlassen haben etc..ppp


Anzeige

heise online Themen