13. Januar 2013 16:32

Re: Um so größer der Fernseher, desto kleiner das Bücherregal

Ich gebe mein Geld lieber für Bücher, Reisen und nachhaltige
Lebensweise aus (eine Sache, die sich natürlich mit der Reiserei
nicht so ganz verträgt. Aber wer ohne Widersprüche lebt kann ja gerne
den ersten Stein werfen).

In unserer Wohnung wäre zudem kein Platz für eine so große Glotze. An
der Dockingstation könnte was größeres hängen als das 17"-Gerät, aber
mehr als 22" ist dann doch schon wieder viel zu groß. Ich würde schon
bei 20" sagen, dass es reicht. Wobei der 17" es im Moment auch tut.

Für Fernsehen haben wir so gut wie keine Zeit. Ergo besteht auch kein
Mangel hinsichtlich des Fernsehers. Tagesthemen und Tator geht auch
auf dem Laptop ganz gut. Zum Lesen sind passende Gadgets auch besser
geeignet.


Anzeige

heise online Themen