7. November 2012 12:54

Re: Und was ist daran jetzt sicherer?

> Lemminkäinen schrieb am 7. November 2012 09:00

> Deine Radfahrgenossen fahren bei uns eigentlich oft dauerbeschallt
> und Abends ohne Licht - manchmal wirklich blöd, wenn plötzlich ein
> Fahrrad neben meinem Hund herfährt (der mag im Dunkeln keine
> Überraschungen), das man nicht sehen konnte.

Ohne Licht, dauerbeschallt, mit Fahrrädern, die fast
auseinanderfallen... Ja hier auch. Scheint in zu sein.

> Ich weiß nicht, ob sich da etwas mit der Elternschaft geändert hat-
> meine haben immer darauf geachtet, dass mein Fahrrad i.O. ist.
> Vielleicht haben moderne Eltern keine Zeit mehr (sie werden wohl vom
> Kapital geknechtet, wenn man den vielen Schreibern hier Glauben
> schenkt ;-)

Ab einem gewissen Alter fühlen sich die Eltern dann glaube ich nicht
mehr so ganz zuständig dafür... ;)
Die schlimmsten Radfahrer hier sind meine Mitstudenten (die
anscheinend keine Kohle für ein Licht ausgeben wollen aber dafür
iPhone und Sennheiser Kopfhörer spazieren tragen) und ältere Damen
(die so gaggelisch fahren, dass man einfach nicht hinschauen kann und
nur schnell vorbei will - Die hätten sogar größtenteils Licht an
ihren Citybikes... Aber wissen wohl nicht, wie es angeht.)

Anzeige

heise online Themen