30. Januar 2013 16:13

Re: Und was wäre die Alternative?

nicht die Anwaltskosten sind das Problem, es sind die bis zu 1000 €

Die Anwaltskosten lassen sich durch Annerkennung der
Unterlassungsforderung und Abstreiten des Tatvorwurfs zurückweisen.
Damit reduziert sich der Streitwert auf die Anwaltskosten, es sei
denn, der Auftraggeber des Anwalts will trotz der modifizierten
Unterlassungserklärung klagen.

Anzeige

heise online Themen