31. Januar 2013 18:15

Re: Veraltete TAN-Listen auf Papier (Editiert vom Verfasser am 31.01.13 um 18:29)

jein.

der witz bei iTAN ist, dass die bösen schon die überweisung, also die
zur bank gehenden daten, verändern, so dann die iTAN zwar
aktionsgebunden ist.

die aktion (überweisung), die ausgeführt wird, hat mit der, die der
bahnkkunde eingegeben hat, aber nur noch wenig zu tun.

bei mTAN und chipTAN werden aber die überweisungsdaten (betrag und
zielkontonummer) dem überweisenden angezeigt, bevor die TAN generiert
wird.

und damit kann der überweisende die daten abfragen und notfall eben
nicht durchführen lassen.

Anzeige

heise online Themen