3. Dezember 2012 04:37

Re: Warum wir sowas nicht brauchen

WinstonS. schrieb am 2. Dezember 2012 16:09

> Also wozu brauchen wir solche Waffensysteme?

In Europa hat es gut 3000 Jahre Kriege und Köpfe einschlagen gegeben.
Wir sind glücklich genug gerade wieder mal in einer Friedensphase zu
leben, die nun bald 70 Jahre anhält.
Das ist nicht die erste Frieden über einen längeren Zeitraum,
trotzdem glauben heute die meisten Menschen es würde gar unmöglich
sein dass jemals irgendwann wieder Krieg stattfinden könnte in
Europa.
Dabei gab es erst 1995 einen blutigen Bürgerkrieg mit Genozid und
allem nicht all zu weit weg. Detail am Rande: ausgerechnet
Österreich, dessen Einwohner sowieso glauben man hätte die Armee am
besten vor 60 Jahren abgeschafft, war haar scharf daran in diesen
Krieg hinein gezogen zu werden: den Serbischen Soldaten wurde nämlich
der Einsatzbefehl unter dem Vorwand Österreich würde angreifen
erteilt. Und da wurde dann auch provoziert, Grenzeinheiten
beschossen, und nur darauf gewartet das jemand die Nerven verliert
und zurück schießt.
Aber nachdem der Balkan nun ja auch befriedet ist ist endgültig der
letzte Feind auf alle Ewigkeit nicht mehr existent und ab geht's zur
Armeeabschaffung.

Und was wenn sich irgendwas ändert? In 10, 20, 50, 100, 500 Jahren?
Was dann? Wenn in einem Land eine Rechtsströmung überhand nimmt und
ein verrückter Politiker dazu kommt? Was wenn die Globale Lage sich
ändert und Europa von außen her bedrängt wird?
Ganz abgesehen davon dass man Politisch bei Verhandlungen nicht für
Voll genommen wird wenn man nicht mit entsprechendem Schießeisen da
steht.

Klar, Europa braucht _jetzt_ keine Drohnen, zwar wären sie nützlich
in Afghanistan aber darin dass der Einsatz nicht notwendig gewesen
wäre sind wir uns wohl einig. Aber kannst du garantieren dass es in
den nächsten 100 Jahren nie notwendig werden könnte?

Anzeige

heise online Themen