Bewertung dieses Beitrags: -59%
19. April 2012 00:25

Re: Was ist eigentlich so schlimm am Holocaust-Leugnen?

Letztendlich kommt es doch nicht drauf an, ob jetzt 4 Millionen oder
1 Million Menschen in Auschwitz gestorben sind. Es kommt auch nicht
auf "kleine Details" an.
Dass eine industrielle Massentötung von Menschen geschehen ist, die
so vorher noch nie geschehen ist, ist doch Fakt.
Durch die deutsche Geschichte bedingt, ist es dann nun mal verboten,
diesen Fakt zu leugnen. Genauso ist es verboten, Hakenkreuze auf die
Wände zu schmieren oder Mein Kampf zu verkaufen. 
Ob es Sinn macht, sowas zu verbieten, ist eine andere Frage, genau
wie die Frage, ob es Sinn macht Inzest zu verbieten. 

Anzeige

heise online Themen