8. Dezember 2012 02:17

Re: Was soll diese unachliche Scheisse?

iMil schrieb am 7. Dezember 2012 18:48

> glaubt ihr wirklich, dass, ohne die flächenbombardements die deutsche
> sich gegen die nazis aufgelehnt hätten?

Abgesehen von den ca. 1000 Attentaten bzw. Versuchen auf Hitler hat
sich die Bevölkerung nicht gegen die Nazis aufgelehnt. Das System hat
viel zu gut Funktioniert dazu.

> wer das glaubt, ist, meiner meinung nach, etwas blauäugig.

Wer glaubt dass die Bombardments irgendetwas positives bewirkt
hätten, wer glaubt dass das Ermorden der Zivilbevölkerung dazu führt
dass die Mörder jubelnd als Befreier empfangen werden, der ist nicht
nur blauäugig, der ist ungebildet, Menschenverachtend.

> einen krieg gewinnt man nur, in dem man das gegnerische gebiet
> komplett einnimmt.

Ahm, mal eine Frage dazu: was wird dann bitte an Hitler und den Nazis
als so schlimm empfunden? Genau das was du hier meinen tust hatten
die haarscharf nach deiner Definition im Sinn, nicht mehr und nicht
weniger.
Denn: einerseits stimmt das nicht, andererseits ist das einnehmen
noch die Leichteste Übung. Das Entscheidende ist: was kommt danach.
Und wenn man hier Mist baut kann man das Gebiet nur behalten in dem
man alle Menschen dir dort gelebt haben Tötet, ausnahmslos alle. Und
die Einstellung welche du hier vertrittst ist gehöriges Mist bauen.
Wenn der Gegner nicht Deutschland sondern ein Kriegerischeres Volk
gewesen wäre, wäre das mit der Kapitulation nicht so einfach gegessen
gewesen.

Anzeige

heise online Themen