28. Dezember 2012 10:44

Re: Wie soll es ohne Störerhaftung aussehen???

iMil schrieb am 28. Dezember 2012 05:55

> und inwieweit ist das dann noch "underground", wenn alle wissen, wo
> es das gibt?

Es bleibt lange im Underground. Nur weil Deutschland die 
Abmahnungen abschafft, heißt dass nicht dass alle anderen 
Ländern das tun. Außerdem heißt dass nur, dass es keine
Störerhaftung gibt. Wenn es andere Möglichkeit gibt die
Ursprungsrechner zu identifizieren (Supercookies etwa)
ist die Gefahr für die Personen nicht gebannt. Außerdem
wird auf diesen maßlos überlasteten offenen WLANs früher 
oder später sowieso Torrent und Freehoster-Filter installiert
bzw die Bandbreite pro Rechner beschränkt.

Und die Menschen erfahren davon, weil dass dann schon in
der entsprechenden Presse wie Computer Byld ("10 neue total
legale Wege 1000 Alben pro Monat zu ziehen!") stehen werden.

Anzeige

heise online Themen