24. April 2012 17:39

Re: Windows 8 ist ein Versuchsballon

Crystal schrieb am 24. April 2012 17:24

> (Darum auch diese etwas seltsame Aufteilung in Desktop und Metro)
> Getestet werden soll die Begeisterung (bzw Leidensfähigkeit) der
> Anwender für die neue Oberfläche. Und eins ist schon mal sonnenklar:
> wenn Metro nicht auf völlige Ablehnung stößt, wird Windows 9 ohne den
> Desktop kommen.

> --
> Crystal

Könnte stimmen. Das kommerzialisierte Shell-Betatesting kennen wir ja
schon seit Win ME. Mit W8 wird sich aber höchstwahrscheinlich eine
umso aktivere "alternative shell"-community nicht lange bitten
lassen, den Metro-Quatsch wiederum mit noch lustigerem Zeug zu
ersetzen.

Mich haut Metro nicht gerade um, und ich denke außerdem, das bleibt
eher eine Shell für spezifische Anwendungen (Pads, Touch,
Wohnzimmergebrauch usw.). Die meisten Leute haben doch in den letzten
fünfzehn Jahren gerade mal so gelernt, die gängige Shell mit ihren
Klapp- und Kontextmenüs souverän zu nutzen. Wieso denen das jetzt
gleich wieder wegnehmen? Und für Leute, die viel am PC arbeiten, ist
Metro ungefähr so sinnvoll, wie ein fliegendes Schwein mit
Schlittschuhen.

Grüße,

Mc

Anzeige

heise online Themen