13. November 2012 02:44

Re: Wo bleibt die API und warum nichts externes

Unvernunftsmensch schrieb am 12. November 2012 17:00

> Komisch dass es bei Apple und seinem AppStore als DER große Vorteil
> gesehen wird alles unter Kontrolle zu haben und
> Schädlingen/Viren/etc.. keine Chance zu lassen,

Meinst du? Es gab zumindest Tests, was zeigen soll, dass dies
durchaus möglich ist. Aber bis jetzt hat anscheinend niemand versucht
so etwas wie einen Trojaner in den App Store einzuschleusen. Google
Play für Android ist ja sehr viel freier, was auch den
Virenschreibern mehr Freiheiten gibt. :)
Im App Store dagegen müssen iOSBenutzer leider mit prüden
Storeverwaltern auseinandersetzen wie (zumindest früher) Apps
verbunden wurden, die Frauen nackt zeigen und teilweise vielleicht
auch Intimbereiche vergrößert und mit Details zeigen. Und dabei
spielt es keine Rolle, ob es eine App für Medizinstudenten ist, die
die Anatomie besser erlernen möchten.
Aber dafür gibt es im App Store noch nicht einmal blöde nervige
Virenschutzsoftware, weil dies nicht nötig ist.

> und nun, da es Google
> genauso macht, soll es auf einmal schlecht sein....?!

Genauso? Und warum machen sie es nicht genauso mit Google Play? Warum
versuchen sie nicht nennenswert Raubkopien für Android zu verhindern?

Anzeige

heise online Themen