27. Januar 2013 00:14

Re: bin ich der einzige, dem 's kalt den Rücken runterläuft? (Editiert vom Verfasser am 27.01.13 um 00:23)

>Innerhalb der letzten 10 Jahre (ist's Zufall das der Euro knapp so
>alt ist?), ist der Umgang zwischen Ländern in Europa (Kontinent,
>nicht Staatengebilde) zunehemend verroht.

Sieht man sich Griechenland an, wird die von der EU ausgelöste
Verrohung deutlich. Auf NTV gibts Bilderstrecken, wo gegen die
Unterdrückung durch die EU und D protestierende Griechen
Hakenkreuzfahnen verbrennen. Dabei fragt sich, ob die vielleicht
wissen, wie die EU entstanden ist. Dann wäre es keine Überraschung.
Oder aber die älteren erinnern sich, wie sie damals die Nazis aus
ihrem Land verjagt haben. Dann ist es von einer Abneigung gegen das
böse Merkel nicht mehr weit bis zu der Verbrennung von
Hakenkreuzfahnen. So sehr wie denen zugesetzt wurde und noch wird ist
das nachvollziehbar. Soweit geht das schon. Die zunehmende
Militarisierung geht von der EU aus und damit von den selben
Interessen, die schon den 1. und 2. Weltkrieg finanziert und
ausgelöst haben. Der Protest der Griechen ist vollends berechtigt. 

Da heißt es immer, die EU sei der Grund daß Frieden herrsche.

Nur, daß es nicht stimmt.

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/Merkel-in-Griechenl
and-nicht-willkommen-article7428671.html?imageIndex=28

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/Merkel-in-Griechenl
and-nicht-willkommen-article7428671.html?imageIndex=26

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/Merkel-in-Griechenl
and-nicht-willkommen-article7428671.html?imageIndex=27

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/Merkel-in-Griechenl
and-nicht-willkommen-article7428671.html?imageIndex=31

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/Merkel-in-Griechenl
and-nicht-willkommen-article7428671.html?imageIndex=32

Ist das etwa friedlich?

Die EU nimmt das nur für sich in Anspruch. Die EU benutzt den Willen
der Kriegsgeneration zum Frieden um denen zu erzählen was sie so
sehnlichst hören wollen. Nämlich daß Frieden tatsächlich herrsche und
die EU dafür verantwortlich sei. Auf diese Weise ist es der EU
gelungen, die Kriegsgeneration für sich zu vereinnahmen. Seit dem
Lissabonvertrag 2009 nimmt diese Militarisierung, Verwüstung ganzer
Staaten (Griechenland, Spanien, Portugal, Irland) durch die EU und
den IWF ständig zu. Der IWF ist dafür bekannt, weltweit die
Sozialsysteme anzugreifen. Es ist ein Krieg ohne Blei, ein
Wirtschaftskrieg.

Seit es diesen dummen Teuro gibt, gibt es Feindseligkeiten zwischen
den Ländern wie seit 1946 nicht mehr. 


Anzeige

heise online Themen