13. Dezember 2012 18:54

Re: "... sehen in dem Raketenstart einen gefährlichen Waffentest". Ach!

Das war erstmal wertfrei gemeint. Es ging mir, wie bereits gesagt, um
die Haarspalterei mit der zwischen Trägersystem und potenziellem
Einsatz für Fernwaffen unterschieden wurde.

Die Lage um NK ist nicht so easy schwarz/weiß, daß man sagen könnte,
das weitgehend isolierte und diktatorisch geführte Land mit
verhungernder Bevölkerung hätte das Recht auf Atomraketen.

Sicherlich kommen jetzt gleich wieder Beispiel wie: aber die USA
foltern, Israel ist Atommacht...
Darüber kann man selbstverständlich auch reden.
Aber jetzt reden wir gerade über NK und das hat nichts z.B. mit
israelischen Atomwaffen zu tun.
Vorher wage ich lieber einen tieferen Blick auf die Zustände im Land
selbst und gehe von daher die Problematik um eventuelle
Hightch-Waffen oder auch Hightech-Satelliten an.

Meine persönliche Meinung ist, daß Nks wahnsinniger Führer am besten
keinerlei Hightech-Instrumentarium haben sollte. Er soll sich erstmal
um den Hunger im Land kümmern und dazu seinen aberwitzigen
Militärhaushalt zusammenstutzen.

V.


Anzeige

heise online Themen