15. November 2012 03:37

Selbstkasteiung in der Neuzeit - auch mal was interessantes!

Immerhin machen die das ja freiwillig.

Na ja - nicht GANZ freiwillig.
Nicht JEDER.
Eher nur WENIGE.

Aber vollkommen innerhalb ihrer eigenen Gesetze und ihres
Rechtssystems.

Da muß man als Außenstehender genauso durch wie gegenüber Rußland,
China, Iran usw. usf...

Das jeweilige Rechtssystem ist in jeder Staatsform immer auf der
Mehrheitsmeinung der Bevölkerung aufgebaut. Selbst unter Diktaturen
ist es meistens so, daß zumindest in der Anfangszeit die Diktatoren
die Unterstützung oder wenigstens Duldung der Mehrheit der
Bevölkerung hinter sich haben. Das wissen wir Deutsche aus unseren
eigenen Familien nur allzu gut.

Wenn jetzt also nicht die Masse der Österreicher aufschreit und einen
Aufstand probt, dann kann deren Rechtsprechung in UNSEREN Augen so
krass sein, wie sie immer will: Es IST DEREN RECHT! Basta!

Wir wissen alle, daß diese Entscheidungen vorrangig von Lobbygruppen
innerhalb der Medienkonzerne selbst herbeigeführt werden. Mir
persönlich ist aber die Entscheidung, ob irgendwelche Medienkonzerne
sich gegenseitig irgendwas streitig machen oder nicht sowas von
vollkommen wurscht!

Aber Recht bleibt Recht, auch wenn es unpassend und antiquitiert oder
undemokratisch aussieht.

Was einen aber andererseits mitnichten daran hindert, einen
Standpunkt dazu einzunehmen. Wenn ich die wurstigen Lobbygruppen mal
ignoriere, halte ich die Entscheidung für Stuß: Das Internet ist DIE
CHANNCE für die Medienkonzerne, ihre Kundschaft zu behalten. Seine
aktive Ausblendung aus der Medienarbeit ist eine direkte Fahrkarte in
den Abgang. In 10-20 Jahren werden Programme von Medienkonzernen, die
bis dahin noch nicht intensiv im Internet präsent sind, einfach von
niemandem mehr (höchstens noch von Rentern) wahrgenommen werden, weil
sich alle Welt mindestens die Programme aus Internetseiten ziehen
wird, wenn nicht sämtliche Sendungen inzwischen on demand gestaltet
sind.

Die spinnen, die Österreicher. Aber auch nicht mehr als die
Deutschen.

Anzeige

heise online Themen