Bewertung dieses Beitrags: 3%
26. November 2012 10:48

Solange dort Leute wie Ponader das Sagen haben, ist die Partei nicht wählbar

Jede Stimme für die Piraten wird doch von dem Sozialschmarotzer und
selbstgefälligen Oberschwachmaten Ponader als eine Zustimmung für
seine Ideale, nämlich das Ausleben der Faulheit auf Kosten anderer,
angesehen. Und daher ist diese Partei ist meinen Augen auch nicht
wählbar, selbst wenn es einige Punkte gibt, die gut klingen.
Spätestens mit seinem (später zurückgezogenen) Spendenaufruf hat er
doch gezeigt, daß die Partei für ihn nur Mittel zum (Eigen-)Zweck
ist, damit er sich ein schönes Leben und sich ein bißchen wichtig
machen kann. Man muß doch vollkommen verblödet sein, wenn man so
einen Typen unterstützt, und sei es auch nur mit seiner Stimme.

Anzeige

heise online Themen