28. Dezember 2012 23:19

Teilweise OT

Ich glaube mich an einen Beitrag im heise-Forum zu erinnern,
in dem darüber berichtet wird, dass der Literatur-Nobelpreis Träger
Mo Yan die Internetzensur in China teilweise rechtfertigt.
Leider kann ich ihn nicht wiederfinden.

Anzeige

heise online Themen