31. Dezember 2012 04:52

Vergewaltigung der Bürger

Die ÖR hatten mal einen Informationsauftrag.
Aber es gibt Zeitungen und das Internet.
ÖR Sender sind überflüssig.
Die Haushaltaabgabe entstand aus purem Lobbyismus.
Weil zu viele abgetakelte Politiker durch Mitgliedschaft in Beiräten
usw mitverdienen oder mitverdienen wollen.
Die ÖR hatten aber niemals einen Unterhaltungsauftrag àla "Brot &
Spiele"

IMHO ist die Haushaltsabgabe eine Vergewaltigung Deutschlands.
Vergewaltigung aus sexuellen Gründen ist strafbar.
Vergewaltigung aus ideologischen Gründen sollte ebenfalls strafbar
werden.
Denn was sind die ÖR anderes als Staatsfernsehen, was die jeweiligen
Machthaber Deutschlands bejubelt?

Anzeige

heise online Themen