25. Dezember 2012 22:06

Warum glauben manche verknöcherte Ewiggestrige eigentlich ...

dass Sprache etwas statisches zu sein hat, das auf ewig nach den
Regeln des heiligen und am besten niemals zu ändernden Duden
funktionieren muss? 
Irgendwie habe ich da immer das Gefühl dass jemand gaaaaanz stolz
darauf ist dass er endlich alle Beistrichregeln intus hat und einfach
nur frustriert ist wenn dann plötzlich die Regeln vereinfacht oder
geändert werden.
Plötzlich wäre dann die ganze Klugscheißmunition weg.

Anzeige

heise online Themen