26. Januar 2013 10:34

einfacher Workaround: mehrere Browser, keine App

Ich habe für mich persönlich einen wie ich finde sehr einfachen
Workaround um die ganze Facebook-Spurverfolgung gefunden:
- Facebook auf dem PC in einem eigenen Browser betreiben
- auf Mobilgeräten (Android, iOS, was auch immer) die Facebook-App
*NICHT* benutzen, sondern Facebook über die klassische mobile Website
in einem eigenen Browser aufrufen

Auf klassischen Desktoprechnern/Notebooks gibt es oft immer einen
Browser, den man nicht bevorzugt verwendet und den man damit als
Facebook-Sandbox hernehmen kann.

Auf Android/iOS ist Facebook durch die Nutzung über die mobile
Website ebenfalls in dieser Sandbox eingesperrt und kann nicht mehr
alle Daten auf dem Gerät wahllos abgreifen und die Nutzung
nachverfolgen.

Das ersetzt natürlich nicht die Abschaltung von third party Cookies
im Standardbrowser und auch keine Datensparsamkeit. Aber ich finde es
ist so recht bequem, Facebook die personenbezogenen Daten nicht auch
noch frei Haus anzuliefern.

Anzeige

heise online Themen