27. Januar 2013 10:19

mich würde ja speziell zu tunguska...

...mal interessieren (sofern das ein impakt war), ob so ein ereignis
in der lage ist, einen EMP mit genügend stärke zu erzeugen um die
AKWs europas plattzumachen. die thematik eines impakt-erzeugten EMPs
wird irgendwie nirgends wirklich behandelt; ich find jedenfalls nix
zu der thematik, abgesehen von allgemein-blabla wie "...meteroits
could trigger an EMP..." aber eben keine details, zb wie gross muss
ein meteroit mindestens sein um einen EMP zu erzeugen, wie weit
reicht der EMP usw. man stelle sich tunguska heute vor, unbewohntes
gebiet, keine wirklichen globalen folgen, aber eben heute mit
elektronik allerorten und AKWs, die ja offensichtlich stellenweise
vom öffentlichen stromnetz zum "sicheren" betrieb abhängig sind. ich
find die vorstellung erstmal im höchstem maße gruselig.

sind AKWs allgemein gegen EMP gehärtet? notfallgeneratoren,
elektronik usw. überhaupt aufmerksam geworden auf EMP durch impakt
bin ich durch die (nicht wirklich gute) spielfilm-doku
"armageddon-der einschlag" im zdf. da wurde ein weltweiter EMP durch
den einschlag postuliert, aber wieder ohne details, abgehandelt in
ner 20 sekunden-szene.

weiss da jemand was näheres zu?

Anzeige

heise online Themen