Anzeige

Mac & i

News

Forensik-Tool nutzt iOS-Systemdienste zum Datenzugriff

Apple

Ein Anbieter von Forensik-Software setzt die jüngst erstmals dokumentierten Dienste in iOS ein, um Nutzerdaten von iPhone und iPad auszulesen – ohne dafür das Backup-Passwort kennen zu müssen.

Mac-Bundle für Gestalter

Mac-Bundle für Gestalter

Das neue "The Productive Design Mac Bundle" umfasst sechs OS-X-Programme zum Paketpreis, darunter die 3D-Gestaltungssoftware Poser 10 und das Animations-Tool Anime Studio Pro.

In eigener Sache: c't-App nun auch für das iPhone

In eigener Sache: c't-App nun auch für das iPhone

Mit einem seit dieser Woche erhältlichen Update kann man die digitale Ausgabe der c't nun auch auf dem Apple-Smartphone lesen. Zudem gibt es weitere Verbesserungen.

Hinweis auf neuen iMac durch Apples Support-Seite

Hinweis auf neuen iMac durch Apples Support-Seite

Auf der Webseite des Mac-Herstellers war neben einem 2014er Mac mini vorübergehend auch ein Verweis auf ein neues Modell des großen iMacs zu sehen. Die Modellreihe war jüngst erst um ein Einstiegsmodell erweitert worden.

Kindle-App verbessert Synchronisation

Kindle-App verbessert Synchronisation

Amazons E-Book-App für iPhone und iPad berücksichtigt bei der Synchronisation der zuletzt gelesenen Seite nun alle Kindle-Geräte. Das Update bringt weitere Neuerungen wie Platzhalter und Wikipedia-Anbindung.

Artikel

Pro & Contra: Sollte man Apple vertrauen?

Bei vielen Unternehmen im Netz wird der Kunde mit seinen Daten selbst zur Ware. Diskutieren Sie mit: Macht Apple da eine Ausnahme?

"Wir spüren die Apple Stores deutlich"

Vor fünf Jahren haben die ersten Apple Stores in Deutschland eröffnet. Das befürchtete Massensterben der Fachhändler blieb zwar aus. Doch für viele lokale Händler wird die Luft immer dünner – auch, weil sie von mehreren Seiten gleichzeitig angegriffen werden. Mac & i beschäftigt sich in Heft 4/2014 mit dem Problem. Teil der Recherche war dieses Interview.

Anzeige

Anzeige
Anzeige