Anzeige

heise open

Im Test: Ubuntu 14.04

Als LTS-Version mit fünf Jahren Update-Garantie ist Ubuntu 14.04 nicht nur für Linuxer interessant, die immer die neueste Software haben wollen, sondern auch für Anwender, die Wert auf ein ausgereiftes System legen. Kann Trusty Tahr diesen Ansprüchen gerecht werden?

Angesehen: Cinnamon 2.2

Der Linux-Desktop Cinnamon soll Elemente der Bedienoberfläche jetzt skalieren können, damit sie auf 4K-Displays eine praktikable Größe erhalten. Zudem gab es zahlreichen Umbauten und Erweiterungen bei den Systemeinstellungen.

Online-Videotheken mit Linux nutzen

Mit Pipelight lassen sich Online-Videotheken wie Maxdome, Watchever und Amazon Prime Instant Video auch unter Linux nutzen.

Die Neuerungen von Linux 3.14

Kernel-Log-Logo

Neben einem weiteren Prozess-Scheduler bringt der neue Kernel eine Reihe von Performance-Optimierungen. Ferner unterstützt Linux jetzt eine dritte Xen-Betriebsart sowie einige kürzlich vorgestellte Grafikkerne.

Angesehen: Gnome 3.12

Mit der neuen Gnome-Version erhalten gleich mehrere Anwendungen ein Facelift. Deutlich ausgebaut wurde die Wayland-Unterstützung und der noch junge App-Store. Die Foto-App greift nun auch auf Facebook-Fotos zu.

Ubuntu 12.04.4 für alte Rechner

Ubuntu 12.04 LTS eignet sich zwar gut für ältere Rechner, benötigt für die Installation aber einen Prozessor mit PAE-Erweiterung. Mit unserer Installations-CD klappt es auch auf Rechnern mit älteren Prozessoren.

News

Anzeige
Anzeige