Anzeige

heise Developer

Wie sich Kinect-1-Apps nach Kinect 2 portieren lassen

Wie sich Kinect-1-Apps nach Kinect 2 portieren lassen

Microsoft war in der Vergangenheit als Bastion der Abwärtskompatibilität bekannt: Im Rahmen der Auslieferung von Windows 95 arbeitete beispielsweise ein Team daran, störrische Win16-Apps zum Laufen zu bekommen. Kinect-Entwickler empfinden die Bilanz als weniger positiv: Sie stehen mittlerweile vor dem zweiten Bruch mit der Binärkompatibilität.

Neue Sprachfeatures für JavaScript im ECMAScript-6-Entwurf – Teil 2

Neue Sprachfeatures für JavaScript im ECMAScript-6-Entwurf - Teil 2

Nicht nur Objektorientierung soll demnächst Teil von ECMAScript werden, auch Sprachergänzungen wie Promises sind geplant und lassen sich schon heute mit Transpilern einsetzen.

Microservices im Zusammenspiel mit Continuous Delivery, Teil 2 – die Ablaufumgebung

Microservices im Zusammenspiel mit Continuous Delivery, Teil 2 – die Ablaufumgebung

Wenn jede Anwendung aus einer Vielzahl Microservices besteht, bringt das architekturelle Vorteile mit sich. Aber für eine Anwendung eine Vielzahl Prozesse zu starten – möglichst noch in eigenen virtuellen Maschinen –, führt zu erheblichem Aufwand. Oder gibt es vielleicht Alternativen?

Sichere Java-Webanwendungen, Teil 3: Fremdanbieter-Bibliotheken

Sichere Java-Webanwendungen, Teil 3: Fremdanbieter-Bibliotheken

Bei Bibliotheken von Fremdanbietern denken die wenigsten Java-Programmierer an Sicherheitsprobleme. Tatsächlich werden aber veraltete und bekannte verwundbare Bibliotheken zunehmend häufiger bei Angriffen auf Java-Webanwendungen ausgenutzt. Daher ist ein Umdenken gefordert: Regelmäßige Aktualisierungen der eingesetzten Bibliotheken sind ein absolutes Muss.

BaaS: Was bedeutet Backend as a Service?

BaaS: Was bedeutet Backend as a Service?

Unter BaaS versteht man eine gehostete Backend-Infrastruktur, mit der App- oder Mobile-Web-Entwickler in wenigen Schritten ein individuelles Backend konfigurieren können. Der Artikel behandelt die grundsätzlichen Konzepte und den Status quo von Backend as a Service.

Veranstaltungen

News

Anzeige