Anzeige

Mac & i

News

Office fürs iPad aufgebohrt

Office fürs iPad aufgebohrt

Microsoft hat seinem Büropaket für das Apple-Tablet erneut einige Verbesserungen spendiert. So kann man erstmals Schriftarten von Drittanbietern verwenden.

Apple eröffnet ersten "Open Air"-Store

Apple

Im Glattzentrum in Zürich wird die Filiale des iPhone-Herstellers gerade umgebaut. Als Ausgleichsmaßnahme wurde der Laden kurzerhand in den Außenbereich verlegt.

Apple hat offenbar eigenes CDN in Betrieb genommen

Glasfaserkabel

Der iPhone-Hersteller soll in Europa und den USA nun über ein eigenes Content Delivery Network verfügen, um die Auslieferung von iTunes-, iCloud- und App-Store-Daten zu beschleunigen. Entsprechende Gerüchte gab es seit längerem.

Offizielle Wikipedia-App für iOS: Editier-Funktion und Offline-Modus

Offizielle Wikipedia-App erlaubt Editieren von Artikeln unter iOS

Die Wikimedia Foundation hat ihrer für iPad und iPhone geeigneten Anwendung ein größeres Update verpasst. Sie soll nun mehr können als Apps von Drittanbietern.

BadUSB: Wenn USB-Geräte böse werden

BadUSB: Wenn USB-Geräte böse werden

Wer die Firmware eines USB-Sticks kontrolliert, kann den zu einem perfekten Trojaner umfunktionieren. Deutsche Forscher zeigen, dass das komplett via Software möglich ist und sich damit ganz neue Infektions-Szenarien eröffnen.

Artikel

Pro & Contra: Sollte man Apple vertrauen?

Bei vielen Unternehmen im Netz wird der Kunde mit seinen Daten selbst zur Ware. Diskutieren Sie mit: Macht Apple da eine Ausnahme?

"Wir spüren die Apple Stores deutlich"

Vor fünf Jahren haben die ersten Apple Stores in Deutschland eröffnet. Das befürchtete Massensterben der Fachhändler blieb zwar aus. Doch für viele lokale Händler wird die Luft immer dünner – auch, weil sie von mehreren Seiten gleichzeitig angegriffen werden. Mac & i beschäftigt sich in Heft 4/2014 mit dem Problem. Teil der Recherche war dieses Interview.

Anzeige

Anzeige
Anzeige