Anzeige

Mac & i

News

US-Startup Uber darf in Berlin und Brüssel keine Fahrten mehr vermitteln

Mitfahrdienst Uber in Berlin und Brüssel verboten

Das US-Startup Uber darf nach Gerichtsbeschlüssen in Berlin und Brüssel keine taxiähnlichen Dienste mit der eigenen App mehr anieten. Das Unternehmen kritisierte, deutsche Gesetze zur Personenbeförderungen stammten noch aus Vor-Internet-Zeiten.

Apple vs. Samsung: "Beste" Werbechancen nach Steve Jobs' Tod

Apple vs. Samsung: "Beste" Werbechancen nach Steve Jobs' Tod

Im Patentverfahren zwischen dem iPhone-Hersteller und dem Galaxy-Produzenten sind erneut pikante interne E-Mails aufgetaucht – diesmal von Seiten der Südkoreaner. Sie zeigen, mit welch harten Bandagen zwischen den Konzernen gekämpft wird.

Apples neuer Marketing-Experte war für Microsoft Kin zuständig

Microsofts Kin-Vermarkter soll Apples Marketing mitgestalten

Karl Heiselman, der unter anderem die Kampagne für Microsofts gescheiterte Kin-Platform verantwortet hat, soll eine Position unter Apples Vermarktungschef Phil Schiller übernehmen. Er arbeitete auch für andere bekannte Marken.

Retro-"Kassettenspieler" mit iPhone-Einschub

Retro-"Kassettenspieler" mit iPhone-Einschub

Der iRecorder sieht aus wie ein klassischer Abspieler für MCs, ist aber "nur" ein tragbarer Lautsprecher für Apple-Smartphones.

Schutzummantelung für sensible Apple-Netzteile

Schutzummantelung für sensible Apple-Netzteile

MacBook-Stromversorgungen gehen schnell mal kaputt. Zu schnell, findet ein amerikanischer Erfinder – und hat einen Schutzschild aus Kunststoff entwickelt.

Artikel

All Ihre Daten jederzeit

Apples iCloud ist praktisch, aber unvollkommen: Sie hält nur Dokumente von Apps bereit, die speziell dafür angepasst wurden. Der Fotostream ist auf 1000 Bilder, das kostenpflichtige iTunes Match auf 25.000 Songs und die Video-Über­tragung aufs Kabel begrenzt. E-Mails sind gänzlich unverschlüsselt, und sämtliche Daten in der iCloud können belauscht werden – nicht nur von der NSA. Mac & i stellt Ihnen Lösungen für all diese Probleme vor.

iBeacons statt NFC

Apples iBeacon-Dienst navigiert iOS-7-Nutzer durch Räume und schickt passende Informationen auf deren Geräte. Zusammen mit einem mobilen Bezahlsystem könnte die auf Bluetooth LE aufsetzende Technik nicht nur unser Einkaufsverhalten revolutionieren.

Anzeige
Anzeige