Anzeige

Mac & i

News

Apple vergibt Taschenrechner-App Tydlig

Apple vergibt Taschenrechner-App Tydlig

In der Apple-Store-App erhalten Nutzer einen Promo-Code, mit dem sich die für iPad wie iPhone geeignete Taschenrechner-App kostenlos herunterladen lässt.

AVM-Router: Weitere Lücke in der FritzBox-Fernwartungsfunktion

FritzBox: Weitere Lücke in der Fernwartungsfunktion

AVM hat eine von heise Security entdeckte Sicherheitslücke im Fernzugriff seiner FritzBoxen geschlossen, durch die Angreifer die volle Kontrolle über den Router – und somit auch den Telefonanschluss – übernehmen konnten.

Dropbox veröffentlicht E-Mail-Client Mailbox für Mac OS X

Dropbox veröffentlicht E-Mail-Client für Mac OS X

Die von Dropbox aufgekaufte Mailbox-App kommt auf den Desktop: Mac-Nutzer können eine erste Beta testen. Die iOS-App hat ein Update erhalten, das ein Zusammenspiel der E-Mail-Clients erlaubt.

Brasilianisches Gericht soll anonyme Klatsch-Apps verbieten

Brasilianisches Gericht soll anonyme Klatsch-Apps verbieten

Mit Programmen wie Whisper oder Secret lassen sich Informationen verbreiten, ohne dass der Absender in Erscheinung treten muss. Da dies auch zu Mobbing führt, könnten solche Apps in Brasilien nun automatisch von Smartphones verbannt werden.

Yosemite: Screensharing mit Apple-Account

Yosemite: Screensharing mit Apple-Account

Mit OS X 10.10 wird es möglich sein, ohne Umwege über andere Netzwerke mit Apple-ID-Besitzern den Bildschirm zu teilen. Ein entsprechendes Feature gab Apple nun in der Betaversion frei.

Artikel

Pro & Contra: Sollte man Apple vertrauen?

Bei vielen Unternehmen im Netz wird der Kunde mit seinen Daten selbst zur Ware. Diskutieren Sie mit: Macht Apple da eine Ausnahme?

"Wir spüren die Apple Stores deutlich"

Vor fünf Jahren haben die ersten Apple Stores in Deutschland eröffnet. Das befürchtete Massensterben der Fachhändler blieb zwar aus. Doch für viele lokale Händler wird die Luft immer dünner – auch, weil sie von mehreren Seiten gleichzeitig angegriffen werden. Mac & i beschäftigt sich in Heft 4/2014 mit dem Problem. Teil der Recherche war dieses Interview.

Anzeige

Anzeige
Anzeige