Anzeige

Technology Review

Billige Ebola-Diagnosen auf Papierbasis

Billige Ebola-Diagnosen auf Papierbasis

Man kennt es von Schwangerschaftstests: Einfache Streifen können bedeutende Informationen liefern. US-Forscher wollen dieses Prinzip, biotechnisch verfeinert, jetzt auch für das Erkennen schwerster Krankheiten nutzen.

Ihr Handy weiß, wenn es Ihnen schlecht geht

Ihr Handy weiß, wenn es Ihnen schlecht geht

Bewegungsanalysen, Toninformationen und Ortsdaten aus Smartphones können Stress und Depression vorhersagen.

Tippen mit Tom Hanks

Tippen mit Tom Hanks

Der beliebte Schauspieler hat eine eigene iPad-App entwickeln lassen, die die Arbeit an der Schreibmaschine erstaunlich realitätsnah nachbildet.

"Eine bedeutend präzisere Medizin wäre möglich"

"Eine bedeutend präzisere Medizin wäre möglich"

Vinod Khosla, Veteran unter den Risikokapitalgebern, ist überzeugt, dass künftig Handys über unsere Gesundheit wachen und die Diagnosen stellen werden. Ärzte blieben für komplexe Aufgaben wichtig.

Künstliche Nase sucht Gaslecks

Künstliche Nase sucht Gaslecks

Riechen auf Rädern: Ein neues Sensorsystem erkennt Gerüche und findet sogar ihre Quelle.

Widerlegt die Verschwörungstheoretiker!

Der aktuelle Maut-Vorschlag von Verkehrsminister Dobrindt würde eine flächendeckende Überwachung mit sich bringen. Wem nutzt das?

Ein Klolicht für 160 Euro

Japanische Hersteller sind immer schon erfindungsreich gewesen, wenn es darum ging, neue Märkte für teure Hightech-Produkt zu entwickeln. Aber derzeit treibt das teure Blüten.

Begrünungspflicht für Neubauten

Die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg will Bauherren künftig womöglich per Gesetz vorschreiben, unter Umständen ihre Häuserfassaden zu begrünen. Der Vorschlag führt jedoch weg von einem eigenverantwortlichen, ökologischen Bewusstsein.

Anzeige