22. November 2012 21:48

Re: Ein Schlag ins Gesicht für Un-Freiburg

Rea List schrieb am 22. November 2012 20:42

> und dabei werden hier ja nur die aktuellen Kosten verglichen.

> Die Kosten, die in den kommenden Jahren durch den extremen
> Vendor-Lock-In durch Microsoft noch auflaufen würden, und die dank
> offener Datenformate in Limux *nicht* anfallen, werden die laufenden
> Kosten noch weit übersteigen.

> Tja, Un-Freiburg, ihr scheint's ja zu haben...

Sind die Voraussetzungen in Freiburg denn so ähnlich, dass ein
Vergleich sinnvoll ist? In München musste z.B. doch ein ganzer Zoo
von Systemen aus unterschiedlichsten Behörden konsolidiert werden,
ein Update hätte also oft sowieso nicht gereicht. Das kann in
Freiburg anders sein. Ebenso wurde in Freiburg erwähnt, dass
Baden-Württemberg proprietäre Microsoft-Schrott-Formate vorgibt, ein
Problem, dass München möglicherweise auch nicht hatte.

Anzeige