7. November 2012 04:22

Re: Es wird viel mehr Zeitverzug geben, und das macht die CPUs noch unattraktive

Bonita.M schrieb am 6. November 2012 22:10

> Und das was
> diese Leute zum Linux-Kernel beigetragen haben ist meiner
> Meinung nach nicht wirklich so kompliziert oder umfangreich,
> dass das andere nicht hätten tun können; die Dokumentation
> für die entsprechenden CPU-Features ist ja offen.
Schau Dir die Entwicklungsgeschwindigkeit der CPUs an und dann
ueberleg ob es sich im Server- oder HPC-Bereich lohnt, CPUs
einzusetzen, die schon 6-12 Monate auf dem Markt sind. So billig
koennen sie letztendlich gar nicht verkaufen und dabei hat AMD schon
jetzt einen Rueckstand auf Intel, sowohl IPC als auch Performance pro
Watt betreffend.

Von den grossen Herstellern fuer Serverhardware werden IBM & Oracle
aus offensichtlichen Gruenden sicher nicht viel Aufwand in die
Anpassung an AMDs CPUs investieren, blieben noch HP und Dell, beides
Firmen mit traditionell ausgepraegter Intel-Affinitaet. Fujitsu
sekbst ist viel zu klein, um sich auf irgendwelche Experimente
einlassen zu koennen.

Anzeige