26. Januar 2013 23:09

Re: Seriöse Firma? (Editiert vom Verfasser am 26.01.13 um 23:10)

paulchen0815 schrieb am 25. Januar 2013 19:41

> Doch als man mir beim Versuch, ein Benutzerkonto anzulegen, eine
> kilometerlange AGB (Abonnementvereinbarung) vorlegte, habe ich das
> Ganze schnell abgebrochen. 

> Da blickt doch nur noch ein Jurist durch, wenn überhaupt. Oder wer
> von Euch hat sich das durchgelesen und verstanden?

Ich. Das ist eigentlich auch alles ganz verständlich formuliert.
Definitiv nicht schlimmer als andere AGB. 
Da Steam jede Menge Features hat und sich an User aus vielen Ländern
richtet sind die AGB natürlich relativ lang.

Wo genau gab's denn Probleme beim Verständnis?


Anzeige