Bewertung dieses Beitrags: -56%
23. November 2012 01:42

Re: Sorry ...

Ich kann mal eine mittlerweile etwa 8 Jahre zurückliegende Anekdote
erzählen:

Ich habe mit einigen anderen Beratern an einer Dokumentation für ein
Angebot eines großen Softwaresystems im Logistikbereich gearbeitet.

Plötzlich schrie ein Kollege, der mir gegenüber saß ganz laut
SCHEISSSSSEEEEE!

MS-Word hatte grade ein Dokument mit ca. 120 Seiten und vielen
Bildern vernichtet. Es war nur noch eine Datei mit 0 Byte und liess
sich nicht mehr rekonstruieren.
Zu seinem Glück hatte er Openoffice (2.x) auf seinem Rechner. Als er
das Dokument damit öffnete, wurde es anstandslos und vollständig
rekonstruiert und sogar die Formatierung stimmte noch.
Er hat dan damit weitergearbeitet und konnte das Dokument pünktlich
abgeben. Ohne OO hätte er ziemlich alt ausgesehen.


Anzeige