16. Januar 2013 19:43

Re: Wer kauft eine Konsole mit nur 27 Spielen?

SHA-KA-REE schrieb am 16. Januar 2013 14:38

> Mal ehrlich: Ihr glaubt doch nicht WIRKLICH, dass große Entwickler
> reihenweise auf Linux setzen, wenn die sogar schon überlegen sich von
> Windows zurückzuziehen, weil bei großen Titeln mit PC-Spielen nicht
> mehr viel zu verdienen ist. Die Konsolenumsätze sind oftmals 10 Mal
> so hoch - da lohnt sich selbst die billig hingerotzte Portierung auf
> Windows kaum noch, obwohl da ungleich mehr potenzielle Käufer warten.

Also in den USA macht der Konsolen Markt nur 1/3 des Umsatzes aus
(Golem). 

> Es ist ja wirklich erfreulich, wenn es mehr Spiele für Linux gibt,
> aber es ist einfach vollkommen unrealistisch anzunehmen, dass man da
> in kurz oder mittelfristig mit Windows gleichzieht. Und langfristig
> scheint der Trend bei den Spielen ja eher vom PC wegzugehen (leider).

Wie kommst du darauf? Es gab schon immer Konsolen Only und PC Only
Titel. Daran hat sich auch heute nicht geändert.

Anzeige