9. Dezember 2012 08:21

Re: Wer weiß heute noch, was Freiheit bedeutet?

BurnsBurns schrieb am 9. Dezember 2012 02:52

> Reinhard3 schrieb am 8. Dezember 2012 18:11

> > Freie Software steht für Freiheit, nicht für kostenlos.
> > 
> > Es gab mal eine Zeit, da sind die Menschen noch für Freiheit auf die
> > Straße gegangen. Die meisten heute wissen nicht mehr, was das
> > bedeutet. Deshalb werden sie diesen Mann nie verstehen.

> Große Worte … an typische diktatorische Behauptungen, die mit Lügen
> gleichzusetzen sind.

Gleichfalls!


> Zum Thema Freiheit muss man sehr viel erklären. Man kann es aber auch
> kurz machen, wenn man genug Vorwissen hat. Ich kann die sagen, dass
> es Freiheit nicht gibt und es nie geben kann. Ich überlasse es dir
> dich in dieses schwierige Thema einzuarbeiten und zu verstehen. Ich
> bin mir sicher, dass du meine Aussage nicht als Wahrheit verstehen
> wirst, sondern meinst, dass ich angeblich vielleicht absichtlich
> etwas falsch sage.
>

Anstatt einer langen Selbstreputationserklärung wären ein paar
sinnvolle Stichworte zum Thema Freiheit und warum es sie nicht geben
kann besser gewesen.

> Ich wiederhole nur: Freiheit gibt es nicht!
> Das ist die traurige Wahrheit. Denke darüber nach. Vielleicht
> verstehst du es irgendwann.

Genausowenig, wie es DIE Freiheit gibt, gibt es DIE Wahrheit.
Argumentativ weniger gescheit gelöst.

Grundsätzlich sind Freiheit und Wahrheit subjektiv. Annähernd
Objektiv - oder besser ausgedrückt: subjektiv präziser und
unabhängiger - könnten beide Begriffe nur von einer alles
infinitesimal erfassenden und speichernden Intelligenz, die zudem
noch außerhalb unseres (Werte-)Systems die Geschehnisse beobachtet
und bewertet, beurteilt werden.

 Bleiben wir also auf unserer Erde, in unserer Welt, bei unseren
Sinnen und auf unserem Teppich: Innerhalb unserer Welt und als
winziger Teil der uns umgebenden Natur verstehen wir den Vorposter
und Stallman besser, wenn wir von humanistischer Schaffung von
Freiheitsgraden im Sinne von rechtzeitigen Gegenmaßnahmen sprechen,
die einer Mehrheit der Menschen ein besseres, würdevolleres Leben und
somit mehr Glück bescheren, anstatt Reichtum immer intensiver zu
konzentrieren.

Für das rechtzeitige Erkennen und die Einleitung der Gegenmaßnahme
(GPL) danke ich Stallman.

Ciao

HerrMeLin

Anzeige