Bewertung dieses Beitrags: 44%
21. Januar 2013 13:04

Re: etwas OT : LINUX und Spiele

Lindwurm schrieb am 21. Januar 2013 12:28

> Wo klemmts eigentlich hier ?

> Spieletitel wie Skyrim und Mass Effect werden (bisher) nicht für
> LINUX veröffentlicht. An was liegt das eigentlich genau ?

Am nicht vorhandenen Marktanteil von Linux auf dem
Desktop-/Spiele-PC. Niemand steckt Geld in eine Portierung, die sich
wirtschaftlich nicht rechnen kann.

Den Statistiken einiger Indie-Entwickler zufolge (beispielsweise Grey
Alien Games, mal googeln und das Blog lesen) lohnt sich für die
normalerweise noch nicht einmal eine Portierung auf den Mac - und der
hat einen erheblich höheren Marktanteile und eine wesentlich
zahlungswilligere Anwendergemeinde als Linux.

Valve bringt jetzt aber nicht nur einen Store nach Linux, sondern
auch die hauseigene Spiele-Engine (die man ja lizenzieren kann). Wer
deren Technologie einsetzt, kann also sein Produkt recht einfach für
alle von Valve unterstützten Plattformen anbieten. Insbesondere deren
Plan, Linux-basierte "Steamboxen" auf den Markt zu bringen, könnte
den Markt recht schnell nachhaltig verändern und Linux im
Spiele-Sektor etablieren. Dieses Jahr dürfte in dieser Hinsicht recht
spannend werden.

Anzeige