Werbung

Recherche und Preisvergleich in 1.236.654 Produkten

Preisvergleich (Deutschland) » Händlerbewertung: hardwareversand.de

Wechseln zu: Österreich, EU

Letzte Aktualisierung: 30.05.2015, 08:45

Händlerbewertung für hardwareversand.de

:-|
  • Gesamtnote2,36 (3.64/5)
  • erfahrene User1,56

Jahresverlauf

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
  • Mai
    14
  • Jun
    14
  • Jul
    14
  • Aug
    14
  • Sep
    14
  • Okt
    14
  • Nov
    14
  • Dez
    14
  • Jan
    15
  • Feb
    15
  • Mär
    15
  • Apr
    15

Dieser Händler wurde bisher 10691 Mal bewertet
(6298 gültige Bewertungen)

Teilnoten

Web-Präsenz bzw. Online-Shop:-)2,15
Navigation, Produktauswahl:-) 1,87
Sortiment, Verfügbarkeit:-| 2,59
Produktinformation, Aufbereitung:-) 2,13
Kundenservice vor dem Kauf (Beratung, Anfragen):-| 2,92
Preisniveau:-) 1,63
Versandoptionen und -kosten bzw. Abholmöglichkeit:-) 2,03
Bezahlung (Möglichkeiten, Abwicklung):-) 2,19
Geschäftsbedingungen:-) 2,18
Website-Performance/Ladezeiten:-) 1,77
Bestellvorgang, Transaktion und Lieferung :-|2,50
Bestellvorgang:-) 1,85
Korrektheit der Angaben im Shop (z.B. Lagerstand):-| 2,84
Bestätigung und Auslieferung, Paketverfolgung:-| 2,33
Lieferzeit:-| 2,70
Verpackung und tatsächlicher Lieferumfang:-) 1,84
Kundenservice während/nach der Lieferung:-{ 3,45

Hinweis des Händlers

Liebe Kundinnen und Kunden,

wir freuen uns immer über Ihre Anregungen und Kritik, denn nur so können wir unsere Leistungen und unseren Service immer weiter verbessern.

Sie erreichen unser Service-Team unter geizhals(at)hardwareversand.de.

Ihr hardwareversand.de-Team

Händler bewerten!
Powered by Translate

RSS
Kommentare zu den Bewertungen

1 2 3 4 275 vor »
  • P4ul85 am 29.05.2015, 14:01
    :*)

    Alles Top

    Gesamtnote: 1,09
    Was soll man dazu noch sagen? Alles Super geklappt nach 2 Tagen die Bestellte ware angekommen, da können sich paar Shops eine Scheibe von abschneiden. Vielen Dank für die Problemlose Bestellung und Lieferung.
  • Yogibär am 29.05.2015, 08:35
    :-{
    Ich hätte mir wohl besser mal die neuesten Bewertungen auf Geizhals durchgelesen, dann hätte ich wohl bei einem anderen Händler bestellt. Ich hatte als Firma vor knapp 2 Jahren mal Bürorechner bestellt und war sehr zufrieden.

    Da in unsere Büroräume vorletzte Woche eingebrochen und 3 Computer entwendet wurden, brauchten wir schnellstmöglich Ersatz, um weiter arbeiten zu können.
    Aufgrund der guten Erfahrungen der Vergangenheit und der, im Gegensatz zu anderen Shops, angeblich sofort lieferbaren Artikel bestellten wir nun 3 komplette Rechner in Einzelkomponenten. Nur die Netzteile kauften wir woanders, da diese bei Hardwareversand nicht im Lieferprogramm sind. Tja, und obwohl die erst 4 Tage später bestellt wurden, liegen diese schon längst hier herum...

    Leider scheint man bei Hardwareversand nicht um Kunden und Kundenbindung bemüht, wenn wir als Unternehmen so handeln würden, wären wir in kürzester Zeit pleite.

    Um die Uhr zurückzudrehen:

    Freitag 22.05.15:
    Bestellung um ca. 11:00 aufgegeben, die Buchhaltung überwies umgehend den Betrag auf das Konto von Hardwareversand. Alle Artikel waren zu dem Zeitpunkt als "sofort lieferbar" und grünem Statussymbol gekennzeichnet.

    Um 13:25 Uhr, also bereits knapp 2,5 Std. später, wurde der Zahlungseingang bestätigt und der Status wurde nun in "Ihr Auftrag wurde aufgrund Ihrer Zahlung zur Lieferung frei gegeben." geändert. Da alle Artikel ab Lager lieferbar waren, ging ich noch von einem Versand am selben Tag, spätestens aber (aufgrund des Pfingstmontags) von einem Versand am Dienstag aus, so dass wir Mittwoch unsere Rechner aufbauen könnten.

    Dienstag, 26.05.15
    Der Dienstag verstrich, der Status änderte sich nicht. Man wundert sich zwar, wartet aber ab...bis man auf die Idee kommt, mal den im Profil gespeicherten Merkzettel aufzurufen. Und, oh Wunder, die DVD-Brenner (!) sind erst ab 27.05. lieferbar. Naja, wäre ja der Mittwoch, also einen Tag Verzögerung. Auch kein Weltuntergang...

    27.05.15
    Wieder auf den Merkzettel gechaut, dort stand nun "lieferbar ab 29.05."!!.

    Daraufhin kontaktierte ich am um 09:17 Uhr per Mail den Auftragsservice von Hardwareversand und bat um Teillieferung. Falls das nicht möglich wäre, sollte statt der Retail-Version des Brenners die Bulk-Variante geliefert werden, die nämlich, wie sollte es anders sein, als "sofort lieferbar" gekennzeichnet war.

    Ich erhielt eine automatisch generierte Mail mit "Ticket-Nummer" und dem Versprechen, dass die E-Mail so schnell wie möglich beantwortet wird. Doch es tat sich nichts...keine beantwortete E-Mail, keine Versandbestätigung, keine Auftragsänderung. Einfach nichts, als wäre nichts gewesen.


    28.05.15
    Die Zeit drängt langsam, so schrieb ich unter Angabe dieser sinnlosen Ticketnummer dem Auftragsservice nochmals eine E-Mail, erwähnte wiederholt die Dringlichkeit der Lieferung und fragte, warum man keine Antwort bekommt.

    Ich forderte Hardwareversand dazu auf, die Bestellung dahingehend zu ändern, dass die Lieferung noch am 28.05. das Haus verlässt, damit wir spätestens am Freitag, 29.05., die Rechner zusammenbauen können und über das Wochenende die Software konfigurieren können. Doch, man ahnt es bereits, es tat sich nichts. Nada, niente, nothing...eine Unverschämtheit sondergleichen! Aus Spaß habe ich heute mal auf den "Merkzettel" geschaut, der DVD-Brenner ist nun ab 02.06. lieferbar...wie lange soll das so weitergehen??? Wollt Ihr uns eigentlich verarschen? Klar, so ein zinsloser Kredit von Kunden ist prima, da kann man günstiger mit arbeiten als mit Geld von der Bank.

    Mein Fazit aus einer Woche Wartezeit ist, dass das definitiv meine letzte Bestellung bei Hardwareversand war, sei es als Firma oder Privatperson. Ich werde allen (!!) Personen in meinem persönlichen oder geschäftlichen Umfeld von dieser Firma abraten und vor dem Geschäftsgebahren warnen!
    So geht man nicht mit Kunden um, auch das Totstellen des Kundenservice ist in meinen Augen eine Beleidigung am Kunden, so etwas habe ich noch nie erlebt! Solche Firmen gab es immer wieder, billigster Preis, mieser Kundenservice. Gottseidank sind diese mittlerweile in der Versenkung verschwunden, und Hardwareversand gräbt mit dieser Methode ebenfalls sein eigenes Grab.

    Falls sich heute nichts mehr ändert, werde ich die Bestellung stornieren und das Geld zurückfordern. Es gibt noch andere Händler, die an Kundenservice und Kundenbindung interessiert sind, nur stehen die meist nicht ganz oben in den "billigste Preis" Charts bei Preisvergleichen...

    Danke für Nichts!
    • hardwareversandteam am 29.05.2015, 13:46

      Reaktion des Händlers
      Re: Täuschung über Warenbestand, keine Reaktion auf E-Mails, schlechter geht es kaum!!

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern, dass Sie so lange auf Ihre Bestellung warten. Natürlich werden wir klären, warum es zu der Verzögerung gekommen ist und wann Sie mit Ihrer Lieferung rechnen können. Bitte teilen Sie uns dazu Ihre Auftragsdaten an geizhals@hardwareversand.de mit.
  • nipser am 28.05.2015, 17:56
    X-P
    Um Lieferzeit bei meiner Bestellung zu sparen, bestellte ich bei dem Händler mit der "Mind" und hier, da bei "Mind" die Grafikkarte nicht auf Lager war. Während diese die Teilbestellung schon am Bestelltag versendeten, habe ich bis heute, drei Tage nach der Bestellung, keine Nachricht von Hardwareversand erhalten. Nach einem Anruf beim Support wurde mir mitgeteilt: "Grafikkarte erst morgeeeeen, Lüfter ähm ich muss gucken ... 4 lagernd, 9 Kundenbestellungen, am besten rausnehmen".

    Mein Fazit: Hardwareversand täuscht die Kunden mit Lieferzeiten, welche am Ende nicht eingehalten werden können. NICHT hier bestellen...
    • hardwareversandteam am 29.05.2015, 13:49

      Reaktion des Händlers
      Re: ACHTUNG: Verfügbarkeit auf der Webseite täuscht!

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung und teilen uns Ihre Auftragsdaten an geizhals@hardwareversand.de mit,
      da wir den Status Ihrer Bestellung gerne prüfen möchten.
  • Chaiiin am 28.05.2015, 12:01
    :-{
    Habe 3 Artikel bestellt die alle als ''SOFORT LIEFERBAR'' deklariert wurden. Nachdem ich nach einer Woche keinerlei Informationen zu irgendwas bekommen habe, war ich gezwungen nach dem Verbleib der Bestellung zu fragen. Nach ein paar Tagen dann die Antwort das eines der bestellten Teile nicht vorrätig sei. Gut Kann ja mal passieren dachte ich. Mir wurde ein Datum genannt an dem das da sein müsste was es dann angeblich auch war bei meinem nächsten Kontakt mit dem Support zum verbleib. Und auf die Frage wieso die Bestellung dann nicht verschickt wurde, hieß es das die anderen zwei bestellten Artikel auch nicht auf Lager vorhanden sind. Toll das heißt dann wohl jetzt noch eine Woche warten....

    Also für die Zukunft: Wenn bei Hardwareversand steht das es SOFORT LIEFERBAR ist, heißt es nicht dass es das auch wirklich so ist... Sehr schwache Leistung. Grenzt an Betrug um Kunden anzulocken.
    • hardwareversandteam am 28.05.2015, 16:51

      Reaktion des Händlers
      Re: Falsche angaben zum Lagerbestand, schlechter Kundenservice

      Sehr geehrter Kunde,

      wir bedauern, dass Sie Unannehmlichkeiten mit Ihrer Bestellung hatten. Bitte senden Sie uns Ihre Auftragsdaten an Geizhals@hardwareversand.de. Wir möchten den Vorgang gern prüfen. Da eine Reservierung erst nach Zahlungseingang durchgeführt wird und auch einige Artikel von unserem Außenlager geliefert werden, ist es für uns ohne Auftragsnummer schwierig uns zu diesem Vorgang zu äußern.
  • BSL007 am 28.05.2015, 09:58
    :-|
    Wer es eilig hat sollte hier nicht bestellen da bei leiferzeit und Verfühgbarkeit angaben schlicht gelogen wird.

    Gruß
    • hardwareversandteam am 28.05.2015, 11:40

      Reaktion des Händlers
      Re: Wiedermal falsche angaben zur lieferzeit

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Gerne möchten wir prüfen, warum es zu der von Ihnen geschilderten Lieferverzögerung gekommen ist.
      Daher bitten wir Sie um Zusendung Ihrer Auftragsdaten an geizhals@hardwareversand.de .
  • Andykro am 27.05.2015, 21:01
    :-)

    Gibt nichts zu meckern.

    Gesamtnote: 1,60
    Ich habe meine Grafikkarte innerhalb von 10 Minuten ausgesucht, bestellt und per Paypal bezahlt. Innerhalb von 3 Werktagen kam sie ordentlich verpackt per Post an. Eingebaut und läuft. So soll es sein!
  • V200 am 27.05.2015, 12:43
    X-P
    Hab am 16.5.2015 online per Finanzierung bestellt. Am 20.05.2015 wurde die Finanzierung genehmigt. Seit dem Nichts mehr! Hab eine email geschrieben, aber auch da Funkstille! Die bestellte Ware war bei Bestellung sofort Liferbar. Dann stand plötzlich am 22.5. wieder verfügbar...und jetzt wieder sofort Lieferbar! Doch mein Status ändert sich nicht! Hier wird der Kunde regelrecht betrogen! Zudem ist es unseriös nicht mal auf emails zu antworten! Der Kunde muss informiert werden, wenn mit der Liefreung was nicht stimmt!

    Ich hatte früher schon öfters da bestellt, auch per Finanzierung. Da hatte ich die bestellte Ware spätestens innerhalb 6 tagen zuhause!

    Eigentlich sehr Schade, dass der Service so stark nachgelassen hat...
    • hardwareversandteam am 27.05.2015, 16:12

      Reaktion des Händlers
      Re: Lagerstände stimmen nicht!

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Da wir bestellte Ware erst reservieren, wenn eine Zahlung bzw. eine Finanzierungszusage da ist, kann es möglich sein, dass der bestellte Artikel am 20.05.2015 bereits vergriffen war. Bitte senden Sie uns Ihre Auftragsdaten an Geizhals@hardwareversand.de. Wir werden den Status gern prüfen.
  • chris_m am 27.05.2015, 00:34
    :-|
    Die Bestellung wurde erst nach etwa 2 Monaten ausgeliefert und ist letztendlich gut angekommen. Es war in diesem Zeitraum kein Informationsaustausch mit dem Händler per Email möglich (ich habe die angegebenen Serviceadressen verwendet). Die kostenpflichtige Service Telefonnummer wollte ich aus Zeitgründen bzw. Kosten nicht verwenden. Einzig auf die Darstellung im Geizhals Händlerbewertungsforum hat der Händler reagiert und eine Behandlung meiner Bestellung zugesagt (wie bei vielen anderen auch), dabei dann auch Wort gehalten.
    In Summe ist das eine sehr unglückliche Situation beim Kunden. Bei keinem Händler hatte ich bisher diese Probleme. Möglicherweise hat der Händler sein Geschäftsmodell geändert bzw. angepasst, diese Änderungen dem Kunden jedoch nicht transparent gemacht.

    Diese überarbeitete Bewertung ersetzt meine anfangs gemachte sehr negative Bewertung. Ich hoffe, daß Hardwareversand in Zukunft dem Kunden besser darstellen kann, wann die Lieferung zu erwarten ist, bzw. auch einen klaren Kommunikationsweg im Falle einer Abweichung dokumentieren kann, der dann auch tatsächlich funktioniert.

    Ich möchte dem Händler keinesfalls schaden und wünsche viel Erfolg bei den Verbesserungen.

    Christian M.
    • hardwareversandteam am 27.05.2015, 12:33

      Reaktion des Händlers
      Re: Bestellt 02.03.2015 (Online ID 1503588477), bezahlt; ausgeliefert am 30.04. (vollständig)

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für die Anpassung Ihrer Bewertung.
      Wir möchten uns nocheinmal in aller Form für die Lieferverzögerung bei Ihnen entschuldigen.

      Selbstverständlich nehmen wir Ihre Kritik zum Anlass, die zeitnahe Kommunikation per Mail zu verbessern.
  • undertaker am 26.05.2015, 21:21
    X-P

    ganz übler Laden

    Gesamtnote: 5
    Der Einfachheit halber hier mein Mailverlauf, auf den ich nie eine Antwort bekam. Das Geld übrigens ist bis heute nicht zurück bekommen:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich hätte da mal eine Grundsatzfrage:
    Sind sie der deutschen Sprache mächtig? Können Sie meine Worte lesen ? Können Sie meine Worte auch verstehen?
    Scheinbar nein, also muss Iich davon ausgehen, dass bei Ihnen zumindest einige Mitarbeiter Legastheniker sind, mir aufgrund mangelnder Sozialkompetenz nicht folgen können oder einfach das Wort "Kundenservice" als ansteckende Krankheit definieren.
    Da Sie keinen Service bieten können möchte ich Ihnen es zumindest Ihren Mitarbeiten nicht so schwer machen und mein Anliegen noch als in einfachere Worte fassen:

    Ich heißen .......
    Du heißen Hardwareversand.de.
    Ich dir bezahlen Geld für Computer (ähnlich wie großes Taschenrechner, verstehen?)
    Du mir keine Antwort auf Mails, .......... deshalb sauer.
    Ich dir sagen du behalten deine große Taschenrechner und mir geben zurück meine Euro.
    Du sagen zu ......... fuck you und behalte seine Geld und große Taschenrechner. Ich nix geben Antwort, Kunde wird schon vergesse.
    .......... aber nixe vergesse und immer noch sauer weil keine Geld zurück.

    Konnten Sie mein Anliegen jetzt besser versehen? Gerne wechsle ich für Sie auch in die Babysprache oder gebe auf Wunsch auch Grunzlaute von mir.
    Bitte geben Sie mir einen Tipp, wie wir auf welchem Niveau miteinander kommunizieren können.

    ..........

    Von: .?......................
    Gesendet: 22. Mai 2015 17:30:00 MESZ
    An: "hardwareversand.de-Service" <service@hardwareversand.de>
    Betreff: Re: Fehlender Zahlungseingang: Ihre Online-Bestellung, WYHYWDYOYWWT6E, Auftragsnummer 1503646970, Referenznummer 2515077

    Hallo Serviceleistungen,

    anbei mein mit Ihren diversen emailadressen geführter einseitiger Schriftwechsel.
    Ich habe die Bestellung 1503646970 bereits am 19.05.15 storniert und um Rückzahlung der 4.049,77 € gebeten.

    Die Rückzahlung erwarte ich sofort.

    ANHANG

    Scheinbar sind Sie auch nicht in der Lage einem Kunden seinen Rücktritt zu bestätigen.
    Ich werde meinen Monolog an Sie noch heute in diverse Foren einstellen, dass sich andere User von Ihrer Kompetenz überzeugen können.
    Es ist nahezu grotesk, dass Sie das Wort Service auf Ihrer Homepage verwenden.
    Ich habe soeben einen Termin mit meinem Rechtsanwalt bezüglich dieser Sache vereinbart.
    ......

    Am 19. Mai 2015 17:48:27 MESZ, schrieb .........?..........
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da Sie abermals nicht auf meine Mail reagiert haben, storniere ich hiermit fristgerecht meinen Auftrag 1503646970.
    Ich verlange die Rücküberweisung der bereits an Sie bezahlen Summe von 4.063,77 € binnen 5 Werktagen auf mein Konto:
    IBAN: ....?........
    BIC: .....................
    Sollte ich zum angegebenen Zeitpunkt keine Rückzahlung von Ihnen verbuchen können, werde ich rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.

    M.f.G
    .............

    Am 18. Mai 2015 23:33:09 ............
    Sehe geehrte Damen und Herren,

    mit Verwunderung musste ich feststellen, dass Sie aus nicht nachvollziehbaren Gründen es scheinbar nicht nötig haben auf meine Mails zu reagieren.
    Da ich selbst im Verkauf tätig bin und kundenorientiertes Arbeiten als oberstes Gebot habe, ist mir Ihre Ignoranz völlig unverständlich.
    Sie erwecken den Eindruck bei mir, dass Ihnen mein Anliegen völlig gleichgültig ist. Wenn einer meiner Mitarbeiter ein solches Verhalten nur ansatzweise zeigen würde, könnte er sich einer Abmahnung sicher sein.
    Ich gebe Ihnen bis zum 19.05.15 um 19 Uhr Zeit meine Mail zu beantworten. Sollten Sie es bis dahin nicht für nötig halten mich zu kontaktieren , trete ich von meiner kompletten Bestellung zurück. Ich erwarte die Rücküberweisung des an Sie überwiesen Betrages von € 4063,77 auf das Ihnen bekannte Konto innerhalb von 5 Werktagen.
    Als aktives Mitglied des Chaos Computer Club und Redakteur der Clubzeitschrift "Die Datenschleuder", behalte ich mir vor über die Erfahrungen mit Ihrem Unternehmen zu berichten und lasse Ihrerem Geschäftsführer Herrn Ralf Schwalbe gerne ein Belgexemplar zukommen.

    M.f.G
    .................




    Am 17. Mai 2015 21:22:02 MESZ, schrieb .........
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    leider habe ich auf meine Mail vom 14.05. keine Antwort erhalten.
    Mir ist lediglich im Bestellstatus aufgefallen, dass der Auftrag wie gewünscht storniert wurde.
    Mein alternativ besteltes Sytem steht auf dem Status online bestellt. Von der für das 1. System geleisteten Zahlung ist leider nichts zu sehen.
    Ich bitte Sie heute nochmals, mir einen Liefertermin für den bestellten Rechner zu nennen und mir den überzahlten Betrag von € 13,98 zu erstatten.
    Ich bin beruflich auf den Rechner angewiesen und benötige eine verbindliche Aussage.
    Alternativ habe ich mir das identische System bei einem Mitbewerber zusammenstellen lassen, der den Rechner binnen 4 Werktagen liefern kann. Ungern würde ich meine komplette Bestellung bei Ihnen stornieren und das Angebot Ihres Mitbewerbers annehmen.
    Ich erwarte eine zeitnahe Antwort auf meine Mail.
    M.f.G
    U...........

    Von: ................?.
    Gesendet: 14. Mai 2015 12:47:16 MESZ
    An: service@hardwareversand.de
    Betreff: Ihr Auftragscode: 1503641502

    Bitte den Auftrag stornieren, da nicht alle Teile lieferbar. Ich habe unter der Bestellnummer 1503646970 ein alternatives System bei Ihnen bestellt, dessen Komponenten alle als lieferbar angezeigt werden. Bitte schreiben Sie mir den Minderpreis von € 13,98 auf mein Konto gut.
    Bitte bestätigen Sie mir die Stornierung des 1. Auftrages und nennen Sie mir einen Termin, wann der Auftrag 1503646970, lieferbar ist.
    Mfg. U. .........

  • freddo am 26.05.2015, 16:35
    :*)

    perfekt

    Gesamtnote: 1,20
    bestimmte Grafikkarte gesucht, Preise verglichen, Versandkosten verglichen, leider nicht lagernd, aber Option zur Benachrichtigung,... zwei Tage später Mail mit Verfügbarkeits Info. Am späten Nachmittag bestellt, per Karte bezahlt, am nächsten Tag ausgeliefert, Trackingnummer mitgeteilt etc. am Tag drauf angekommen. Was will man mehr.
  • ct-Leser (1) am 26.05.2015, 16:21
    :-{
    Es geht um Bestell-Nummer 1503645777
    Produkt: Samsung SSD 850 EVO SATA 6Gb/s 1 TB

    Bestellt wurde am 13.5. und der Geldeingang wurde am 14.05. bestätigt.

    13.5.2015 um 11:38 Uhr Ware online bestellt
    14.5.2015 um 06:26 Uhr Ihre Zahlung in Höhe von 373,66 EUR ist bei uns eingetroffen.
    14.5.2015 um 09:40 Uhr Ihr Auftrag wurde aufgrund Ihrer Zahlung zur Lieferung frei gegeben.

    Ich habe auch immer wieder nachgesehen wie die Verfügbarkeit ist und es stand immer "sofort verfügbar".

    Nach einer Woche, am 21.05., habe ich dann per E-Mail nachgefragt wann mit der Lieferung zu rechnen ist aber außer einer Ticketnummer (Ticket#2015052110007121]) keine Antwort erhalten.

    Ich hatte in den letzten Jahren öfters bei hardwareversand.de bestellt gehabt und da nie solche Probleme gehabt.
    • hardwareversandteam am 26.05.2015, 17:52

      Reaktion des Händlers
      Re: Bezahlte Ware wird nicht geliefert, Support antwortet nicht auf die E-Mail-Anfrage

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern, dass Sie so lange auf Ihre Bestellung warten. Natürlich werden wir klären, warum es zu der Verzögerung gekommen ist und wann Sie mit Ihrer Lieferung rechnen können. So bald uns die Informationen vorliegen werden wir Sie umgehend informieren.
  • libertyxl82 am 26.05.2015, 15:39
    :*)

    Alles Topp, gerne wieder

    Gesamtnote: 1,20
    Lagernde Grafikkarte (MSI GTX 960 Gaming G2) am Freitag Morgen bestellt, per Paypal bezahlt und am Samstag Mittag geliefert bekommen...Artikel war sorgfältig verpackt und unbeschädigt, funktioniert einwandfrei. Habe am Wochenende eine Mail an der Kundenservice geschrieben, bezüglich des Spielecodes (Witcher 3) aus der NVIDIA-Aktion...Reaktion und Antwortmail inkl. Aktionscode erhielt ich am kommenden Werktag. Keine Beanstandungen, gerne wieder.
    Vielen Dank!
  • Osterhase am 24.05.2015, 18:24
    :-{

    falsche Lagerangaben

    Gesamtnote: 3,45
    Am 21.05. bestellt, der Artikel war als "sofort lieferbar" angezeigt wurde. Da ich die SSD dringend brauche und noch am Wochenende haben wollte oder spätestens am Dienstag nach Pfingsten (26.05), habe ich umgehend via Paypal bezahlt, soweit alles i.O. - bis jetzt.
    Am 22.05, obwohl bezahlt keine weitere Info.
    Am 23.05. gleicher Status, Ware bezahlt, ja das hatte ich schon am 21. jedoch keine weitere Info zum Versand (Ware verpackt, DHL-Tracking, etc.)

    Fazit: Binnen zwei Tagen keine Info, außer "ist bezahlt" zum Versand. Da die Ware definitiv zu spät kommt, Bestellung storniert! Sehr enttäuscht und total sauer. Kundenservice ist das jedenfalls nicht!
    • hardwareversandteam am 26.05.2015, 12:23

      Reaktion des Händlers
      Re: falsche Lagerangaben

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.
      Da wir den Sachverhalt gerne prüfen möchten, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer Auftragsdaten an geizhals@hardwareversand.de .
  • myztic am 24.05.2015, 07:56
    :-{
    Zunächst einmal sei gesagt (was auf viele günstige Händler zutrifft):
    Günstige Preise ja, aber dafür wird wird einiges bei Bezahloptionen (Gebühren bei beispielsweise Paypal / Kreditkarte) und Versand wieder reingeholt, deren gutes Recht, aber vorher bedenken! Überweisung ist zwar kostenlos, aber das verzögert natürlich die ganze Prozedur etwas.

    In meinem Fall war es wie folgt:
    Habe meine Bestellung nachträglich geändert (Produkt zum Warenkorb hinzufügen), nachdem auf meine E-mail nicht zügig genug reagiert wurde habe ich angerufen. Dann war das ganze eine Sache auf 5 Minuten, allerdings wurde mir hierbei erklärt, ich könne nur den regulären Preis meines gewünschten Produktes bekommen, keinen über Suchmaschinen auffindbaren Preis des Produktes (also nicht den Geizhals-Preis).
    Eine konkrete Nachfrage, ob das hieße man könne bei nachträglichen Bestelländerungen grundsätzlich keinen über eine Suchmaschine erhaltenen Produktpreis erhalten, wurde mir telefonisch bejaht.

    Da fühlte ich mich schon mal um ein paar Euro betrogen.

    Als dann nachträglich noch das Verfügbarkeitsdatum um fast eine Woche nach hinten verschoben wude, war ich wirklich unzufrieden.
    Wenn es heißt ein Produkt sei am xx.xx verfügbar, dann plane ich halt eben auch damit.
    Ein Server ohne Netzteil bringt mir schließlich wenig. Wäre der Zeitfaktor kritischer gewesen, hätte ich die Bestellung storniert und gar woanders bestellt, aber dieses mal hatte ich es mit knirschenden Zähnen hingenommen.

    Mein Fazit ist klar:
    Lohnt nur bei größeren Einkäufen und dann nur, wenn man zum einen Zeit hat auf das Bestellte notfalls etwas zu warten und größere Summen einspart.
    Wegen 10-20€ Preisvorteil werde ich persönlich nicht mehr bei Hardwareversand bestellen.
    • hardwareversandteam am 26.05.2015, 12:33

      Reaktion des Händlers
      Re: Mit Vorsicht zu genießen

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Wir bedauern die entstandenen Unannehmlichkeiten sehr.
      Leider können wir den Geizhals Preis nur bei direkten Bestellungen über die Geizhals Webseite gewähren.
      Bei nachträglichen Änderungen gelten die Preise unserer Webseite.

      Da wir den Vorgang gerne prüfen möchten, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer Auftragsdaten an giezhals@hardwareversand.de .
  • Najica am 23.05.2015, 22:10
    :-)

    könnte Besser sein

    Gesamtnote: 2
    Bestellung Nummer eins: schnell, alles drin besser gings nicht, TOP!
    Bestellung Nummer zwei: verfügbarkeit wa nicht verfügbar, nicht ma ne Mail mit dem Hinweis, erst als ich mich regte kam Mail das Produkt sei noch nicht da. Hallooo? Verfügbar aber nicht da? Nee so gehts nicht.
    Habe das Produkt storniert und mir das bei einen PC Laden geholt und noch Geld gespart.
    Merke: Verfügbarkeit heißt auf Lager! Webseite immer Aktuell halten und den Besteller von sich aus Informieren wenn ein Produkt nicht da ist, nicht erst nach Anfrage.



  • mrchaos2k am 23.05.2015, 18:05
    :*)

    Schnelle Abwicklung

    Gesamtnote: 1,09
    Schnelle Abwicklung. Super Laden hat alles reibungslos geklappt. Würde ich jeder Zeit wieder was kaufen. Kann ich nur empfehlen.
  • gric62 am 23.05.2015, 17:28
    X-P
    Habe in der Vergangenheit eigentlich gute Erfahrungen mit hardwareversand.de gemacht und deshalb wieder hier bestellt - Artikel die alle "sofort lieferbar" waren, nicht wissend welcher Fehler das war.
    Am 11.04.15 bestellt und sofort online bezahlt, kam die Bestätigung der Zahlung erst 3Tage später mit dem Hinweis das der "...Auftrag zur Lieferung freigegeben ..." wurde. Danach 3 Tage keine Statusänderung. Meine Anfrage per Mail (16.04.15) über die Lieferfrist wurde nicht beantwortet und am nächsten Tag war hardwareversand.de telefonisch nicht erreichbar. So habe ich am 17.04.15 den Auftrag per Mail storniert. Plötzlich war einen Tag später (Samstag) die Nachricht online das nun der Auftrag kommisioniert und versendet sei, man könne die Lieferung nicht aufhalten. Da ich noch nicht Ersatz bei einen anderen Händler bestellt hatte wartete ich auf das Paket welches am 20.04.15 ankam. Im Paket waren u.a. 2 SSHD Festplatten die ich in vorhandene Systeme einbauen wollte. Nachdem das erste System BEIDE Festplatten nicht erkannte versuchte ich es noch mit verschiedenen anderen mit dem Ergebnis das wohl BEIDE Festplatten defekt geliefert wurden (konnte man deshalb plötzlich liefern??). Meine telefonische Anfrage ergab die Rücksendung der Festplatten welche ich am 26.04.15 zur Post brachte. Erst am 05.05.15 verbuchte hardwareversand.de online die Warenrücklieferung um dann wieder nicht mehr zu reagieren oder informieren. Ich meldete mich wieder telefonisch bei der Hotline (10.05.2015) um nur eine freche Antwort des Herren zu erhalten das die zwei auf Lager liegenden Festplatten für einen wichtigeren Auftrag reserviert wurden, eine weitere Lieferung erwarte man in 4 Tagen (zum Zeitpunkt des Telefongespräches gab hardwareversand.de im onlineshop eine Wartezeit von mehr als 7Tagen an) Als ich erwiederte das ich nicht mehr so lange warten möchte, somit den Auftrag storniere und eine Rückzahlung erwarte antwortete er mit " ... ja ja ja ..." und legte auf. Ich wartete auf eine Bestätigung der Stornierung doch als 3Tage später immer noch nichts vermerkt wurde stornierte ich am 13.05.15 noch einmal per Mail. 4Tage später, am 17.05.15, kam ohne jegliche Information ein Paket von hardwareversand.de an welches ich jedoch nicht mehr annahm. Ein paar Stunden später wieder eine Mail vom "Kundenservice" das eine Stornierung nicht mehr möglich sei da das Paket bereits das Haus verlassen hätte. Ich hoffe das ich nun endlich mein Geld von hardwareversand.de zurück erhalte und nicht meine Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen muss.

    wie stelle ich mir einen perfekten online-Kauf vor? Ganz einfach, nachdem ich bei hardwareversand.de stornierte kaufte ich bei Mindfactory diese zwei Festplatten am 14.05.15 welche schon an NÄCHSTEN!! Tag ankamen und auch sorfort vom System erkannt wurden.
    • hardwareversandteam am 26.05.2015, 13:09

      Reaktion des Händlers
      Re: wo ist der

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.
      Wir bedauern, dass es zu Verzögerungen bei der Bestellabwicklung gekommen ist.
      Gerne möchten wir prüfen, warum die beiden gelieferten Festplatten defekt gewesen sind.
      Bitte teilen Sie uns hierzu Ihre Auftragsdaten an geizhals@hardwareversand.de mit.
  • JD1982 am 23.05.2015, 15:47
    X-P

    never again

    Gesamtnote: 4,40
    Unglaublich das es den laden noch gibt.

    Sofort lieferbar heist bei den wohl in china fertigen lassen und per container auf nem schiff über die staaten liefern lassen.

    nerver again
    • hardwareversandteam am 26.05.2015, 12:47

      Reaktion des Händlers
      Re: never again

      Sehr geehrter Kunde,

      bitte senden Sie uns die Auftragsdaten zu Ihrer Bestellung an geizhals@hardwareversand.de .
      Wir möchten gerne prüfen, aus welchem Grund sich die Auslieferung der Ware verzögert hat.
  • Aeroman am 22.05.2015, 22:08
    :-{

    total enttäuscht worden

    Gesamtnote: 3,94
    Hi letzte Woche neue Grafikkarte von Nvidia eine GTX 960 4G bestellt, Geld sofort überwiesen, ist auch 2 tage später bei Hardwareversand eingegangen (laut Shop website) und immer noch keine Auslieferung od. Info. Sind jetzt bereits 7 Tage vorbei und im Shop steht immer noch "sofort lieferbar". Hab bereits Hardwareversand angeschrieben immer noch keine Antwort od Rückmeldung erhalten. Gehe jetzt davon aus, das die des Produkt wieder net im Lager haben und falsche Angaben bei Geizhals und im Shop führen. Diese Erfahrung habe ich leider paar mal machen müssen bei Hardwareversand, auch in der Vergangenheit:(. Werde in Zukunft dort net mehr bestellen können. Daher kann ich auch keine Empfehlung aussprechen. :/ LG
    • hardwareversandteam am 26.05.2015, 12:44

      Reaktion des Händlers
      Re: total enttäuscht worden

      Sehr geehrter Kunde,
      vielen Dank für Ihre Bewertung.
      Für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns entschuldigen.
      Leider können wir ohne Angabe Ihrer Auftragsnummer den Vorgang nicht prüfen.
      Bitte teilen Sie uns Ihre Auftragsnummer an geizhals@hatrdwareversand.de mit.
  • TeddyBear am 22.05.2015, 09:18
    X-P
    PC Gehäuse am Samstag 11.05.2015 online bestellt.
    (Ware als sofort verfügbar angezeigt auf der Homepage)

    Da keine Mail mit dem vorraussichtlichen Liefertermin bis Dienstag den 19.05.2015 bei mir eingegangen war habe ich die kostenpflichtige Hotline angerufen.
    Aussage des Mitarbeiters: Das Gehäuse wird Morgen bei Ihnen angeliefert werden.

    Mittwoch 20.05.2015 > keine Ware erhalten.

    Donnerstag 21.05.2015 abermals die kostenpflichtige Hotline bemüht.
    Aussage des Mitarbeiters: Ware aufgrund von "Zwischenbestellungen nicht verfügbar müsste erneut im Ausenlager (wie im späteren Verlauf des Gesprächs sich herausstellte ist damit der Zulieferer gemeint) bestellt werden, wird ca Mitte der nächsten Woche bei uns eintreffen.

    Bestellung stoniert. Um Storno-Bestätigung gebeten, bis heute nicht erhalten.

    In dem Gespräch mit der Hotline, konnte man zwischen den Zeilen deutlich heraushören das die Bezeichnung "sofort verfügbar" bei diesem Unternehmen etliche Bedeutungen hat.
    Im Zwischenlager, Außenlager etc pp.


    Lieber Hardwareversand Ihre internen Bezeichnungen bzw Angaben interessieren mich als Kunden gänzlich bzw garnicht.
    Als Kunde bin ich die Bezeichnung "sofort verfügbar" gewohnt wenn ein Produkt, in Ihrem Lager vorrätig ist und sofort versendet werden kann!

    Dadurch das Sie mir unnötige Wartezeiten, kostenpflichtige Telefonate, meinem Anliegen als Kunde gleichgültigkeit an den Tag entgegengebracht (Stornobestätigungsmail) haben, kann ich hier nur Ausdrücken das Sie bei mir einen rundum einen negativen Eindruck hinterlassen haben.
    • hardwareversandteam am 22.05.2015, 09:59

      Reaktion des Händlers
      Re: Verfügbarkeitsangaben stimmen nicht

      Sehr geehrter Kunde,

      wir bedauern die lange Wartezeit. Da unsere Hotline Emails nicht direkt versenden kann, sondern diese gesammelt verschickt werden, kann es sein, dass die Bestätigungsmail gestern nicht mehr verschickt wurde, je nachdem zu welcher Uhrzeit Sie angerufen haben. Bezüglich der Verfügbarkeitsanzeige in unserem Shop ist zu sagen, dass Streckenartikel mit einer anderen Lieferzeit ausgewiesen werden als Lagerware.

      Bitte teilen Sie uns Ihre Auftragsdaten unter Geizhals@hardwareversand.de mit. Wir werden den Vorgang prüfen.
  • swen thomas am 21.05.2015, 17:51
    X-P
    Am 04.05. bestellt bis heute nur der Tower geliefert, die andere Ware war, trotz angeblicher Verfügbarkeit, nicht vorhanden. Geld wurde aber in Vorkasse kassiert. Nach mehreren Telefonaten, zuletzt 21.05.15 keine verbindliche Zusage wann die Restlieferung erfolgt. Angeblich Paket beschädigt. Muss neu verpackt werden. Selbst die Rückabwicklung soll nach tel. Auskunft bis zu 2 Wochen in Anspruch nehmen. Schätze mein Geld ist flöten, oder aber weil wg. Examen ein neuer Rechner her muss, ich die fehlenden Teile jetzt bei At... kaufe, ist nachher wahrscheinlich alles 2mal da. ..................[snip]



    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals (aus rechtlichen Gründen) editiert.
    • hardwareversandteam am 22.05.2015, 09:53

      Reaktion des Händlers
      Re: Finger weg. Der letzte Laden. Nie nie nie wieder.

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Die Reservierung bestellter Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang. Wenn Ihre Zahlung also erst einige Tage später eingegangen ist, kann es durchaus sein, dass ein bestellter Artikel vergriffen ist. Sie haben sich für die Zahlart Vorkasse entschieden, somit haben wir das Geld nicht "kassiert". Natürlich hätten Sie auch beispielsweise per Nachnahme bestellen können.

      Wenn ein Paket auf dem Postweg beschädigt wird, kann das problemlos über die Sendungsverfolgung der DHL eingesehen werden. Dieser Status wird durch die DHL gesetzt und kann daher auch für wahr befunden werden. Eine Rückabwicklung dauert keine zwei Wochen, diese Angabe ist unrealistisch. Ebenso ist Ihr Geld nicht weg, denn es muss bei Widerruf erstattet werden. Der Verkäufer kann es nicht einbehalten.

      Bitte teilen Sie uns unter Geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsdaten mit. Wir werden prüfen, wie der Stand Ihrer Retoure ist.

  • innovaphone am 21.05.2015, 07:44
    :*)
    aus unserer Sicht wirklich der einzige Verbesserungsvorschlag ist, dass auf Rechnungen bei Kunden, die sich als Firma angemeldet haben an erster Stelle der Firmenname anstatt des Namens des Bestellers steht, unser Finanzamt legt darauf Wert.
  • 3apm am 21.05.2015, 00:00
    :-|
    Lange Zeit ein Favorit, dann leider 2x hintereinander sehr negative Erfahrung mit dem Support und falschen Verfügbarkeitsangaben...

    test
    • hardwareversandteam am 21.05.2015, 10:47

      Reaktion des Händlers
      Re: War mal gut... blablablabla

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir würden gern mehr Informationen bezüglich Ihrer Erfahrungen mit unserem Service und Ihren Bestellungen erhalten und bitten Sie daher um Ihre Auftragsdaten per Email an Geizhals@hardwareversand.de.
  • Rubi am 20.05.2015, 20:30
    :-|
    Ich hatte Ende Februar u.a. einen Intenso-USB-Stick bestellt, der zunächst problemlos und schnell geliefert wurde. Dieser war jedoch nach dem ersten Einsatz defekt. Die Rücksendung und Zusendung klappte bis Mitte März dann auch problemlos. Als der baugleiche Ersatzstick dann den selben Fehler zeigte, und ich um ein anderes Ersatzgerät bat, konnte ich dies noch ohne Schwierigkeiten online erledigen. Als dann nach 4 Wochen nix passiert war, reklamierte ich telefonisch. Man teilte mir mit, dass das Ersatzgerät schon nicht mehr lieferbar sei (obwohl online verfügbar angezeigt). Ich wählte daher ein anderes Ersatzgerät. Nach 2 Wochen erhielt ich eine vorwurfsvolle Mail mit der Info, dass das vorherige Ersatzgerät ja nicht per Paypal bezahlt sei (logisch, ich hab's ja nie erhalten). Weitere 2 Wochen später dann die Bitte, dies per Nachnahme abzuwickeln und kurz darauf die Nachricht, dass es bei diesem Gerät auch Lieferschwierigkeiten gäbe. Nun erhielt ich Ende Mai (!) diesen Ersatzstick und eine Rechnung, die für den alten Intenso-Stick ca. 2 Euro weniger ansetzte, als ich bezahlt hatte, während der neue Ersatz-Stick mittlerweile 3 Euro billiger ist. Grrrr!!!!
    • hardwareversandteam am 21.05.2015, 10:55

      Reaktion des Händlers
      Re: Bei Reklamation stark nachlassender Service

      Sehr geehrter Kunde,

      Sie erwähnen, dass Sie eine Benachrichtigung über einen fehlenden Zahlungseingang zu Ihrem "Ersatzartikel" erhalten haben. Das bedeutet, dass Sie uns nicht Ihren gewünschten Alternativartikel genannt haben, damit wir ihn in Ihrem Verrechnungsauftrag ändern können. Sie haben offenbar online eine neue Bestellung aufgegeben. Das funktioniert natürlich nicht. Bei einer offenen Online-Bestellung ohne Zahlung wird automatisch von unserem System nach einer gewissen Zeit eine Zahlungserinnerung geschickt. Woher soll unsere Retourenabteilung wissen, dass diese Bestellung mit Ihrer Reklamation verrechnet werden soll? Ihre Bemerkung bezüglich des günstigeren Preises ist für uns ebenfalls nicht ganz nachvollziehbar.

      Bitte teilen Sie uns Ihre Auftragsdaten unter Geizhals@hardwareversand.de mit.
  • BigDee am 20.05.2015, 19:52
    :-)

    Alles super. Vielen Dank

    Gesamtnote: 1,33
    Hardware für einen neuen PC bestellt. Die Abwicklung hat problemslos funktioniert. Das Sortiment und die Preise sind sehr gut. Es wäre nur gut wenn man für Paypal keine Gebühr bezahlt.
  • MasterTE am 20.05.2015, 17:04
    :-|

    Nie wieder!

    Gesamtnote: 2,96
    Sonntag den 12.04.15 Ware bestellt, Montag den 13.04.15 Bestätigung, dass Geld angekommen ist. 4 Tage Bearbeitungszeit um ein Paket zu versenden... :-/
    Am 20.04.15 sollte das Paket ankommen, aber DHL hat es nicht geschafft das Paket weiter als nach Speyer zu schicken. Nach 5 Tagen E-Mail geschrieben, dass kein Paket angekommen ist. Habe daraufhin einen Nachforschungsantrag stellen lassen.
    Noch mal 4 Tage später ist das Paket auf dem Rückweg zum Absender und kam 3 Tage später dort an. Daraufhin soll es wieder zu mir verschickt werden. 2 Tage danach hab ich im Bestellverlauf gesehen, dass eine Gutschrift erfolgen soll... (???)
    Per E-Mail nachgefragt, keine Antwort. Habe dann mal dort angerufen und sie haben es angeblich entsprechend weiter geleitet. (Paket lag noch immer dort!!!) noch einmal 4 Tage später immer noch kein Paket angekommen. Bisschen per E-Mail meine Meinung geäußert. Daraufhin wurde ich damit getröstet, dass ich noch etwas Geduld haben soll. Habe 1 Woche gewartet und dann wieder angerufen. Da wurde mir gesagt, dass das Paket immer noch bei ihnen wäre und er es wieder weiterleitet... Mittlerweile sind wieder 5 Tage vergangen und es ist immer noch kein Paket angekommen. Habe heute noch mal angerufen und es liegt immer noch bei denen.... (???????) Wir haben heute den 20.05.15 und meine Bestellung liegt seit 18 Tagen bei ihnen irgendwo rum, nachdem das Paket zuvor 9 Tage in Speyer lag und davor 4 Tage brauchte um überhaupt verschickt zu werden. 6 Tage war es bisher unterwegs und es ist noch nicht angekommen... Absolut unverschämt!!!
    Ich werde unter keinen Umständen wieder dort etwas bestellen und ich kann unter diesen Umständen niemandem diesen Shop empfehlen!
  • Ronster71 am 20.05.2015, 10:08
    :-{
    Ich hatte mehrere Artikel bestellt, darunter einen, der mit einem festen Liefertermin gekennzeichnet war. Innerhalb weniger Tage änderte sich dieser Lieferstatus mehrmals. Nach etwa einer Woche bekam ich eine Mail mir der Info, dass es einen Lieferverzug gibt, mir wurde aber ein neuer fester Liefertermin genannt. Als auch dieser verstrichen war, versuchte ich den Kundenservice per Mail zu erreichen. Auf keine meiner Mails kam eine Antwort. Erst als ich mich an die KOSTENPFLICHTIGE Hotline wandte, bekam ich die Info, dass die Lieferung wohl länger dauern wird. Ich habe daraufhin die komplette Bestellung storniert. Immerhin bekam ich mein per Vorkasse bezahltes Geld nach etwa einer Woche problemlos zurück.
    Mein Fazit: Hardwareversand hat seit einiger Zeit ein großes Problem mit der Kundenkommunikation. Das war früher mal besser. Für mich ist das in der heutigen Zeit ein K.O. Kriterium bei einem Onlineshop!
    • hardwareversandteam am 20.05.2015, 11:18

      Reaktion des Händlers
      Re: große Probleme mit der Kommunikation

      Sehr geehrter Kunde,

      wir bedauern, dass Sie auf Ihre Bestellung warten mußten. Grundsätzlich ist zu sagen, dass die von uns genannten Liefertermine nie fest sind, sondern immer voraussichtliche Termine, da auch wir keine festen Termine von unseren Lieferanten genannt bekommen.

      Bitte teilen Sie uns unter Geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsdaten mit. Wir möchten gern prüfen, warum Sie keine Antwort auf Ihre Emails erhielten.
  • Netjoker am 19.05.2015, 18:24
    :-|

    Es wird immer schlimmer!

    Gesamtnote: 2,81
    Ich bestelle schon seit mehr als 10 Jahren bei HWVS. Ich konnte mich zu Beginn und auch bis vor etwa 2 Jahren kaum beschweren. Support war gut, Mails wurden zeitnah beantwortet. Mittlerweile ist es ein Glücksspiel, eine Antwort auf eine E-mail Anfrage zu erhalten, umso überraschter war ich, als ich bei meiner letzten Bestellung auf Fehlmengen aufmerksam gemacht wurde. Dass aber am Ende eine ganze Bestellung aufgrund einer nicht lieferbaren HDD Dockinstation nicht raus geht, ist schon eine Sauerei. Auf Nachfrage hat man mir dann Teillieferung angeboten, worauf ich eingegangen bin. ich habe dann aber doch auf die Dockingst. verzichtet und diese woanders gekauft. Versandkosten verloren,aber was will man machen, wenn man die Hardware dringend braucht? Das schlimme ist, dass alle Artikel, die ich bestellt habe, zum Zeitpunkt der Bestellung mit "SOFORT Verfügbar" deklariert waren, dann aber doch 5 Artikel fehlten. Ich muss hier insbesondere den permanent falsch angegebenen Lagerbestand bemängeln, der mich bei HWVS in letzter Zeit schon das eine oder andere graue Haar gekostet hat. Hinzu kommt noch, dass ich bei Bestellungen über 500 Euro nicht per Sofortüberweisung zahlen kann und gezwungen werde Vorkasse zu leisten, meine Ware aber erst komissioniert wird, wenn der Betrag gutgeschrieben ist. Dadurch verliere ich im Ablauf mindestens einen Tag, wenn nicht sogar Tage oder Wochen, wenn mein gewählter Artikel zwischenzeitlich an jemand anderen verkauft wurde. Warum kann ich nicht auch Beträge jenseits der 500,- Euro Grenze per Sofortüberweisung zahlen? Woanders geht es doch auch! Die Gebühren für andere Zahlungsmethoden sind indiskutabel hoch, wofür ich aber aufgrund der knappen Kalkulation noch Verständnis aufbringen kann! Die Versandkosten steigen permanent, obwohl die tatsächlichen Preise bei DHL sich kaum verändert haben. Wohl auch eine Kalkulationsfrage.

    mein Fazit: So kann es nicht weiter gehen! Die "neuen" Verfügbarkeitsangaben, die man sich bei HWVS hat einfallen lassen, führen den Kunden bewusst in die Irre und täuschen eine sofortige oder kurzfristige Verfügbarkeit vor, die dann meist nicht gegeben ist. Wenn ich dringend Hardware benötige kaufe ich künftig beim Blauen Konkurrenten in der "City", da passen die Lagerbestände IMMER und nach Mitternacht ist der Versand sogar kostenlos. HWVS hat sich sehr zum Negativen entwickelt. Es tut mir leid das sagen zu müssen.
    • hardwareversandteam am 20.05.2015, 11:14

      Reaktion des Händlers
      Re: Es wird immer schlimmer!

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Teillieferungen werden von unserer Seite nur auf Kundenwunsch durchgeführt, da nicht jeder Kunde eine solche möchte. Wenn eine Vorabversendung der verfügbaren Teile durch den Kunden beauftragt wird, ist diese natürlich für Sie als Kunden nicht mit Mehrkosten verbunden.

      Die Zahlart Onlineüberweisung ist nicht auf einen Bestellwert beschränkt. Es muss daher einen anderen Grund gegeben haben, warum diese Zahlart nicht angeboten wurde.

      Bitte teilen Sie uns unter Geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsdaten mit. Wir möchten das gern prüfen.
  • TheodenGT am 19.05.2015, 17:50
    :-{
    Tja, ich werde mich wohl nun ebenfalls hier einreihen müssen und nicht gerade viel Positives zu HWV sagen...
    Meine Leidensgeschichte:
    21.04 Abends einen Merkzettel erstellt, alle Artikel lieferbar.
    22.04.2015 um 13:51 Uhr Ware online bestellt
    22.04.2015 um 14:25 Uhr Ihre Zahlung in Höhe von 1.003,72 EUR ist bei uns eingetroffen.
    22.04.2015 um 15:40 Uhr Ihr Auftrag wurde aufgrund Ihrer Zahlung zur Lieferung frei gegeben.
    Am 22. war alles Grün, Ausnahme hier die Festplatte allerdings mit Orange auf den 25.04 datiert (da dachte ich die 3 Tage machen ja nix aus)
    am 25.04 wurde die Festplatte auf den 28.4 verschoben, Rest weiterhin grün.
    28.04 alle Artikel wieder Grün
    29.04 Email über Fehlermenge: Gehäuse fehlt - Lieferstatus Rot, angeblich mehr wie 7 Tage benötigt.
    2.05 Alle Artikel(inc. Tower) wieder Grün.
    vom 2-5.05 jeden Tag geschaut: alle Artikel grün.
    5.05 Hotline angerufen - angeblich fehlt nun das Netzteil was aber noch in der gleichen Woche kommen soll. (Online weiterhin alles grün)
    Täglich nachgeschaut&kontrolliert, weiterhin alles grün(ebenso Netzteil)
    9.05 Tower fehlt erneut mit Lieferstatus Rot/über 7 Tage
    12.05 erneut telefonisch nachgferagt, Tower wäre da(obwohl Rot), fehlt weiterhin das Netzteil(obwohl Grün).

    Mir wurde zwar angeboten das NT auszutauschen, das möchte ich dem Händler zugute halten aber nach 3 Wochen immernoch nichts hier stehen zu haben ist enttäuschend. Habe daher die ges. Bestellung storniert.(Telefonisch und via E-Mail!)

    19.05 - 7 Tage nach der Stornierung habe ich immernoch KEIN Geld auf dem Konto, das obwohl wir die gleiche Bank haben und das somit keine Stunde dauern sollte (siehe meine Überweisung).

    Ich habe nun also vor 4 Wochen Rund 1.000 Euro an HWV überwiesen und seitdem nur Ärger. Meinem Ziel einem neuen Rechner bin ich also in keinster Weise näher gekommen. Und da die mit meinem Geld sonstwas tun habe ich nichtmal die Möglichkeit woanders einzukaufen.

    Werde also wohl bald schauen müssen welche weiteren (womöglich rechtlichen) Schritte ich einleiten muss...
    • hardwareversandteam am 20.05.2015, 10:54

      Reaktion des Händlers
      Re: 3 Wochen keine Lieferung, Vergebliche

      Sehr geehrter Kunde,

      vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern, dass Sie Unannehmlichkeiten mit Ihrer Bestellung hatten. Gern möchten wir den Vorgang und den Status Ihrer Erstattung prüfen. In der Regel erfolgt die Erstattung einen Werktag nach Stornierung. Daher ist es überraschend, dass Sie noch kein Geld erhalten haben. Bitte teilen Sie uns unter Geizhals@hardwareversand.de Ihre Auftragsdaten mit.
  • Esel... am 19.05.2015, 00:18
    X-P

    [snip]

    Gesamtnote: 5
    Diese Bewertung ist ungültig!

    Habe vor über 1,5 Monaten bestellt (Ihr Auftrags-Code: 1503614662) und die Ware immer noch nicht erhalten.
    Auf mehrfache Nachfragen per Email habe ich keine Antworten erhalten (nur ein Autoreply mit einer Ticketnr.).
    Telefonisch hat man sich dann entschuldigt und behauptet, das Problem würde kurzfristig gelöst. Man hat mir eine Antwort noch am selben Tag explizit zugesagt.
    Allerdings habe ich anschließend auch nach Ablauf einer Woche wieder nichts von Hardwareversand.de gehört.
    Daraufhin habe ich versucht erneut anzurufen, man hat meinen Anruf jedoch nicht entgegen genommen. Per Email habe ich dann meine Bestellung storniert. Erstaunlicherweise wurde dies sogar bestätigt, das Geld würde man mir unverzüglich zurückerstatten. Dies ist aber nun auch wieder über eine Woche her und ich habe mein Geld natürlich nicht zurückerhalten. Erneute Nachfragen per Email wurde wieder ignoriert.

    [snip] Zahlungen für Bestellungen werden entgegengenommen, anschließend wird der "Kunde" ignoriert [snip]. Ware wird niemals geliefert.
    [snip] Dies ist mir bislang noch nicht in dieser Form untergekommen, nicht beim kleinsten Amazon oder Ebay Händler.
    Sollten meine Versuche, mein Geld zurückzuerlangen, weiterhin erfolglos bleiben, kann ich letztlich nur noch auf den Rechtsweg ausweichen.

    @Geizhals.de: Bitte entfernt Hardwareversand.de aus euren Listen[snip]. Ich kann gerne Beweise für das beschriebene Verhalten vorlegen.


    [snip] Hinweis: Dieser Beitrag wurde von Geizhals aus rechtlichen Gründen editiert
1 2 3 4 275 vor »

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen.

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige

heise online Themen