Werbung

Recherche und Preisvergleich in 1.110.830 Produkten

Creative Sound Blaster X-Fi Titanium retail, PCIe x1 (70SB088000000)

Letzte Aktualisierung: 22.08.2014, 23:40
Creative Sound Blaster X-Fi Titanium retail, PCIe x1 (70SB088000000)

Bewertungen und Meinungen für Creative Sound Blaster X-Fi Titanium retail, PCIe x1 (70SB088000000)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 70%
3.82 von 5
auf Grundlage von 32 Bewertungen und 11 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
76.67% empfehlen dieses Produkt.
  • negative Bewertung
    McPuffer am 20.07.2011, 13:24
    Ich hatte mir die Soundkarte von Creative vor 2 Jahren gekauft. Sie bringt viele Features mit und schmückt sich auch sehr nett in meinem Computer. Ich habe die Soundkarte optisch mit meinem AC-Receiver verbunden sowie seperat noch einmal mit 3,5 Klinke zu meinen Computerboxen.

    Der Klang und die verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten über die Creative Soundmanagement Konsole sind wirklich sehr gut. Jedoch müsste ich diesen Artikel nicht aufs derbste bemängeln, wenn sich nicht nach 3 Monaten schon ein Fehler bei mir eingeschlichen hat:

    Nach dem Wechseln in eine Anwendung mit Vollbildmodus und eigener Soundwiedergabe und dem Anschließenden beenden kommt der klang nurnoch verzerrt und reißend durch die Boxen, sodass man schon quasi einen Gehörschaden davon trägt. Zu beheben ist dieses Problem, wenn man den Modus wechselt.

    Bei Creative wollt ich den Artikel sofort reparieren lassen, wobei man mich hier darauf aufmerksam gemacht hatte, dass es sich um ein Retail Produkt handelt und ich daher kein 1zu1 Umtauschrecht hätte. Selbst nach einer neuen Treiberinstallation hat sich nichts geändert.
    Nachdem ich mich nicht weiter mit dem Support ägern wollte, habe ich es hingenommen und wechsele von dort an immer den Modus bei solchen Störungen.
    Nicht zu empfehlen!
    antworten
  • positive Bewertung
    Captain Keke!! am 25.07.2010, 08:01

    Ok mit Macken.

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Diese Karte hat die x-fi music ersetzt, weil ich den PCI Steckplatz aufgeben musste, und die x-fi titanium in einem PCI-E Steckplatz wohnt.
    Die Soundqualität ist meines Erachtens identisch. Die Treiber sind schlecht: Bei mir gab es (evtl. auch weil sich die alten Treiber nicht vollständig installieren liessen) Probleme. Deshalb hab ich die inoffiziellen PAX-Treiber verwendet.
    Ein weiteres Problem noch: Wenn ich die LineIn/Mikrofon Buchse auf den Mikrofon-Modus umstelle, dann rauscht alles ganz nervig. Deshalb habe ich mein Mikrofon an meine Onboard-Soundkarte angeschlossen und meine Boxen an die Soundblaster... Wenn der Klang im Vergleich zum Onboard nicht so viel besser wäre, hätte ich das Produkt schon lang aus dem Fenster geworfen!
    Naja jetzt gehts, und ich bin wieder mal 70 Euro ärmer geworden.
    antworten
  • negative Bewertung
    Mav1 am 06.07.2010, 12:53
    Grundsätzlich keine schlechte Soundkarte, dass die Treiber und Software ziemlicher Mist sind, ist ja bereits hinreichend diskutiert worden.
    Meine Karte hat nach etwas mehr als einem Jahr den Geist aufgegeben, wobei das meine erste Soundkarte war, die defekt wurde. Ich hatte zu dem Zeitpunkt Vista X64 und XP x32 parallel laufen und hatte etwa zum gleichen Zeitpunkt mit Sound- und Betriebssystemabstürzen in beiden OS zu kämpfen. Treiber hab ich (inkl. Registry) 2 Mal deinstalliert in jedem OS, etc. etc.
    Na gut, kann immer Mal passieren, dass was kaputt wird, dafür gibts ja die Gewährleistung. Also hab ich beim Creative Support angefragt und damit ich mir ewiges Hin und Her erspare gleich mal sehr ausführlich beschrieben, dass ich den Fehler in beiden OS nachstellen konnte, dass die Karte bis dahin einwandfrei funktioniert hat, dass ich die Treiber sorgfältig gelöscht und neu installiert hab, anderen PCIe Slot probiert hab, dass nach Soundkartenausbau und Verwendung des Onboardsound keine Abstürze mehr aufgetreten sind, usw.
    Was krieg ich nach fast 4 Tagen als Antwort? Standardantwort, ich soll die Treiber per "Spezialmethode" deinstallieren (Treiberfile mit Deinstallationsparameter aufrufen).
    Und ÜBERRASCHUNG: War fürn Ar***, hat natürlich auch nix gebracht. Als nächstes (wiederum nach fast 4 Tagen Wartezeit auf die nächste Mail) sollte ich dann meine kompletten Systeminformationen abspeichern und an den Support schicken, was ich ignoriert habe. Der nächste Schritt wäre dann gewesen, das System so zu verändern, dass alle Resourcen für die Soundkarte freigemacht werden, danke, diese Vorgehensweise kenne ich schon aus anderen Berichten, darauf kann ich verzichten.
    Ich bin also den "Umweg" über den Amazon-Support gegangen und habe innerhalb von EINER Woche mein Geld zurücküberwiesen bekommen.
    So sieht guter Support aus, Fehlerbeschreibungen LESEN und VERSTEHEN, dazu fehlen Creative die Leute oder es ist Firmenpolitik Kunden so lange zu nerven, bis sie aufgeben.
    Mit mir machen die jedenfalls kein Geschäft mehr, hab damals schon die Frechheit bei Audigy 2 ZS und nicht vorhandenem Vista-Support mitgemacht, irgendwann wird man schlauer...
    antworten
  • positive Bewertung
    Andy1228 am 11.01.2010, 20:09
    Ich bin eigentlich die letzten Jahre von Creative enttäuscht worden. Sie haben nur überteuerte Karten und Fatalyty Merchandising betrieben, als ihre letzte und vorletzte Generation mit aktuellen Treibern zu unterstützen. Ich hatte schon einige Karten von denen, die alle nicht schlecht waren und alle Standarts unterstützten. Die erste war eine AWE32 mit Wavetable- richtig geil, die vorletzte war eine Audigy2 ZS. Sie war auch gut, hatte als einzige Karte am Markt DVD-Audio Support, aber Creative ließ sie sterben als Vista kam.
    Das ist mein größter Kritikpunkt- nicht an diesem Modell- an Creative. Sie habe eine Supportmentalität wie Sony (ein Kumpel hat ein 1 Jahre alten Vaio, für den es keine WIN7 Treiber gibt!!).
    So genug gelabert, diese Karte ist einfach nur geil. Sie funzt unter allens OSes (Apple habe ich nicht getestet) und die Features sind auch sehr geil. Der Hauptgrund, weswegen ich (unter Zwang) meine Audigy2 ZS gene diese getauscht habe war VISTA64 und mittlerweile Win7x64. Unter diesen OSes klang meine 120€ Karte, wie onboard Sound, weil EAX HD un CO nicht mehr gehen. Man "durfte" nach einer Weile Alchemy kaufen! Aber DolbyLive oder DTS geht nicht. All dieses klappt wunderbar und in Glasklarer Klangqualität.
    Zum Thema digital: Es gibt immer wieder Leute, die ihre Soundkarte per Coax/Opt.Lichtleiter an ihre Anlage anschließen und angeblich unterschiede zu anderen Karten hören können. Stimmt so nicht.
    Im Unterhaltungsmodus kann man Bitgenaue Widergabe einstellen und dann "klingt" nur die angeschlossene Anlage und nicht die Soundkarte
    antworten
  • positive Bewertung
    Jones J am 03.08.2009, 08:52

    Überraschend gut!

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Die Karte hat mich sehr positiv überrascht. Ich war bisher die Audigy2zs an Creative 5.1 Boxen gewohnt. Die Titanium legt bei Klangqualität und Dynamik noch einmal deutlich zu. Ich hatte bei meinen Mittelklasseboxen eigentlich keine hörbare Steigerung mehr erwartet. Über den sehr großen Unterschied zu On-Board-Sound (bei mir SoundMax) brauche ich wohl kein Wort mehr zu verlieren.

    Nach Einbau hatte ich auf meinem Win7-64bit erst mal sofort 5.1 Sound als Windows High Definition Gerät. Die Treiber der Retail-CD installierten dann klaglos und auf der Creative-Seite gibt es auch aktualisierte Treiber, die für Win7 angepasst wurden. Downloadgeschwindigkeit zwischen 30 und 40 kB/s. Einen Unterschied zu den CD-Vista64-Treibern konnte ich aber nicht feststellen. Alles in allem wurde VIEL Treiber installiert, aber man bekommt auch was dafür.

    Erster Spieletest (Battlefield2142) verlief positiv, auch ohne Alchemy-Emulation. Sogar EAX funktioniert (und ist auch notwendig bei dem Spiel) . Insgesammt sind die Positionierungen gestochen scharf. Lediglich die Entfernungen klingen ab und zu etwas zu nah, das war ich bei der Audigy unter EAX aber schon vorher so gewohnt.

    Die netten Extras, die mittels Konsole-Programm zuschaltbar sind, wie Klangverbesserung, Surroundauffüllung etc. bringen tatsächlich etwas. Lediglich SVM sollte im Spielemodus deaktiviert bleiben. Insgesamt sehr schöner, sauberer und klarer Sound bei mp3. Gestochen scharfe Positionierung auch hier (trotz nur Stereo-Quelle).

    Ein Feature, was ich bei der Werbung gar nicht glauben wollte, ist der Surround-Sound bei normalen Kopfhörern, weil das bei einem de-fakto 2.0 System ja "eigentlich" gar nicht geht. Umso erstaunter war ich nach dem Test in-game, denn es funktioniert tatsächlich, und das auch noch richtig brauchbar. Natürlich ist ein 5.1-System besser, keine Frage, aber wer keins hat, oder eben mit Headset arbeiten will/muss, hat jetzt eine echte Alternative.

    Nachteile:

    - Ich hasse Hand"bücher", die eigentlich nur ein sehr großes, x-fach gefaltetes Blatt Papier sind.
    - Für mich fehlt definitiv ein eigener Kopfhöreranschluss an der Karte. Der Kopfhörer wird an die Buchse für die beiden Frontlautsprecher angeschlossen, was bei wechselndem Betrieb dann auch ständiges Rein und Raus bedeutet, was der Buchse nicht gerade zuträglich sein dürfte.
    antworten
  • positive Bewertung
    TheOnlyLord am 08.06.2009, 18:45

    Super Karte!

    Gesamtbewertung: (1.25)
    Diese Karte läuft super mit der 64Bit Version von Vista, was ich von den Vorgängerkarten mit EMU20K1 Audioprozessor nicht immer behaupten konnte ...

    Mit dem Creative Support habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Ich hatte einen Defekt bei einer Xtreme Music. Es hat zwar ein paar Wochen gedauert, die Karte wurde aber ohne langes hin- und her ausgetauscht.
    antworten
  • negative Bewertung
    Alleskenner am 29.04.2009, 19:32

    Sauerei!!!

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Wie immer bei Creative

    Hardware: Hui! Software: pfui!

    support und kundenbetreuung ist schlicht eine frechheit!

    - wenn überhaupt was vom support an emails zurück kommt dann dauerts ewig, zudem noch rotzfrech!

    - downloads von treibern dauern ewig 20k/s maximum

    WILLKOMMEN IN DER STEINZEIT

    definitiv meine letztes creative produkt
    antworten
  • positive Bewertung
    cremor am 18.04.2009, 10:56

    Gute Soundkarte

    Gesamtbewertung: (4.25)
    Eine ganz andere Liga als meine alte Onboard-Soundlösung. Nicht nur die Unterstützung von höheren EAX-Versionen, sondern auch bei der Soundqualität selbst eine Verbesserung.

    Nur leider ist das mitgelieferte PowerDVD nur Version 6 (inzwischen gibt es schon Version 9), die bulk Variante ist also sinnvoller.
    antworten
  • positive Bewertung
    Matrix110 am 04.02.2009, 20:56
    Also die Karte ist ansich wunderbar, funktioniert auch normalerweise wunderbar, leider gibt es mit Vista x64 einen sehr nervigen Treiber Bug.

    Irgendwann (meist nach langer Uptime) fängt alles an zu Kratzen, erst nach einem Reboot oder wenn man jedes Programm geschlossen hat, welches Geräusche macht hört das wieder auf.
    Dieses Problem hat anscheinent mit mehr als 3GB Ram zutun, wobei das kein Grund sein DARF das es kratzt. Hat meine alte Audigy auch nicht getan (R.I.P)
    Creative weiß davon, aber irgendwie bekommen sie es nicht gefixed....

    Soll aber im Vergleich zu anderen Creative Karten noch human sein mit den Treibern :D
    antworten
  • positive Bewertung
    Viktor K am 10.11.2008, 20:28
    Leider ist die Software nicht so umfangreich wie ioh es mir gewünscht hätte, der Player ist leider sehr unübersichtlich und umständlich. Aber das Ergebnis, der Sound über meinen 5.1 Receiver, ist toll! Würde ich sofort nochmals kaufen!
    antworten
  • positive Bewertung
    buttcrack am 11.09.2008, 19:33
    ... für eine Creative PCIe-Karte. Noch immer sticht sie die blligere X-Fi Extreme Music-Bulk-PCI nicht aus, aber der preistreibende "Fatality"-Hype ist hier wenigstens mal gestoppt.
    Diese sogenannte Retailpackung könnte mühelos ohne Substanzverlust noch "gebulkt" werden und weiter im Preis gesenkt werden. Creative Retails sind ohnehin immer fragwürdig, weil dazu nicht viel geboten wird.
    Kurz: Diese PCIe-Karte ist so bereits o.k. - neue Maßstäbe setzt sie aber nicht
    antworten

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige

heise online Themen