Werbung

Recherche und Preisvergleich in 1.110.830 Produkten

ASUS O!Play Air HDP-R3 (90-YTM61120-EA10WZ)

Letzte Aktualisierung: 21.09.2014, 04:36
ASUS O!Play Air HDP-R3 (90-YTM61120-EA10WZ)

Bewertungen und Meinungen für ASUS O!Play Air HDP-R3 (90-YTM61120-EA10WZ)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 59%
3.40 von 5
auf Grundlage von 17 Bewertungen und 7 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
58.82% empfehlen dieses Produkt.
  • jedi_meister79 am 19.01.2012, 16:57
    positive Bewertung
    Da einige Vorredner schon gesagt haben, was das Gerät alles kann, erspare ich mir die erneute Auflistung, sondern schreibe nur, was noch nicht steht:

    Positiv
    ---------------
    - HD (bzw. m2ts) über WLAN funktioniert einwandfrei (Entfernung ca. 6m durch 10cm Betonwand)
    - Das Gerät spielt wirklich sehr viele Formate, u.a. auch
    - FLV
    - DVD ISO und Ordnerstruktur
    - BluRay ISO (nur ab ext. Festplatte)
    - m2ts (Netzwerk und ext. Festplatte)

    Negativ
    -----------------------
    - BluRay-ISO : Nicht ab Netzwerk. Nur wenn man den m2ts-Datei direkt abspielt, geht es
    - BluRay-ISO : Außerdem kein Menü möglich
    - BluRay-ISO : Manche ISOs lassen sich nicht abspielen oder nur mit Fehlern. Da hilt es, den Hauptfilm mit TSMuxer zu extrahieren und als BluRay oder reiner m2ts abzuspeichern
    - m2ts, ISO bzw. DVD-Ordner abspielen: Die deutsche Sprache wird nicht automatisch gewählt, sondern muss für jeden Film angewählt werden.
    - O!-Link Software nicht dokumentiert, nicht verstehbar, funktioniert nicht
    - Netzwerk abspielen: Bei längerer Pause (2-3 Minuten), wird die Netzwerkverbindung abgebrochen und man muss das abspielen erneut starten (wobei man an der Stelle weiterschauen kann, wo man war)

    Fazit
    --------------
    Über die WLAN-Probleme von anderen Usern bin ich bisher mit einigermassen aktueller Firmware nicht gestossen (lässt man man mal außer acht, dass die O!Link Software nicht funktioniert).

    Meine Hardware
    -------------------------------------
    - ASUS O!Play Air, FW 1.28P
    - Fritzbox WLAN 7390 mit UPnP Support
    - Synology DS411j als Medien-Server (UPnP Support)
    antworten
  • vibe_seeker am 31.07.2011, 13:19
    negative Bewertung

    Schlechtes WLAN, mieser Support...

    Gesamtbewertung: (1.75)
    Leider muss ich meine Wertung nachträglich abstufen. Die WLAN-Geschwindigkeit ist trotz 300MBit-WLAN-Verbindung unerträglich langsam (Übertragungsgeschwindigkeit über Samba / FTP mit moServices: 2,5MB/s, Übertragungsgeschwindigkeit beim Streamen laut intergrieter Messung: 0,5 - 1,5MB / s.

    Das ist natrülich viel zu wenig für ein n-draft WLAN. Und die Geschwindigkeit wird selbst dann nicht besser, wenn der O!Play direkt beim Router steht.

    Bei meinem Router handelt es sich um einen MSI RG300EX. Ich habe alles mögliche am Router versucht, um die Geschwindigkeit zu verbessern, leider vergebens (Diverse Konfigurationsbits, Verschlüsselungs- und Authentifizierungseinstellungen, Kanal, etc). Mein Laptop hat am selben Router selbst mit 150Mbit/s eine wesentlich höhere Transferrate.

    Auch die Optimierung der Config-Files im O!Play (man kann sich mit Telnet in das gerät einloggen) hat nichts gebracht. Ich habe sämtliche Firmwares durchprobiert, auch die neueste 1.28P.

    Scheinbar hat der O!Play Air also in Verbindung mit bestimmten Routern / Chipsätzen Treiberprobleme.

    Das beste ist aber der Support von Asus: Auf meine Mail mit einer recht detaillierten Beschreibung des Problems bekam ich nach 2 Tagen die Antwort, dass es eben nicht immer möglich sei, HD-Material über WLAN zu streamen. Na danke für die Info. Auf das technische Problem mit dem WLAN-treiber wurde gar nicht eingegangen. Selbst hier nachzuhaken hat nicht gebracht, es kam inhaltlich wieder die selbe Antwort zurück. Miesester Support überhaupt!

    Dazu kann ich jetzt noch über folgende Probleme berichten:
    - Die Fernbedienung ist, wenn WLAN benutzt wird, fast unbrauchbar. Übelste Verzögerung, wenn das Gerät überhaupt darauf reagiert.
    - Der Player stürzt manchmal beim Datei-Browsen ab und lässt sich dann nur über Strom raus - Strom rein wieder anschalten
    - beim Anhängen einer Festplatte über USB oder eSATA indiziert der O!Play die gesamte Festplatte. Bei einer 2TB Festplatte, die voll mit Multimedia-Files ist, dauert das bei mir 2-3 Stunden. Und der O!Play macht das IMMER, wenn die Festplatte erneut angehangen wird. Diese Funktion lässt sich nicht abstellen --> nervige Zugriffsgeräusche der Festplatte und unnötige Abnutzung.
    - Selbst über LAN erreiche ich beim Streamen lediglich 3-6MB/s. Das reichte bisher zum Glück immer um 1080p zu streamen, kann aber an manchen Stellen eng werden
    - Die Navigation ist sehr nervig, man kann keine Lesezeichen zu irgendeinem Netzwerkpfad oder so erstellen. Man muss sich jedes Mal aufs neue komplett durchklicken.

    Fazit: Wer über WLAN mit diesem Gerät HD-Material streamen will, sollte nicht zu viel erwarten. Es gibt einige Nutzer in Support Foren, die die gleichen Geschwindigkeitsprobleme haben. Der sehr enttäuschende und schon fast dreiste Asus Support setzt dem ganzen noch die Krone auf. Sehr schade, dass dieses Gerät nicht ansatzweise hält, was es verspricht. Denn das n-draft-WLAN dürfte wohl für die meisten Käufer ausschlaggebend sein, und genau hier weigert sich Asus offenbar, nachzubessern. Das nutzen von USB/eSATA Platten macht auch nur Sinn, wenn sich auf diesen keine Unmengen an Material befinden, da man sonst beim Filme gucken schöne musikalische Untermalungd er ratternden festplatten genießen kann.

    Ich würde das gerät NICHT mehr kaufen (und generell nie wieder Asus nach dieser Horror-Support-Erfahrung).
    antworten
  • Tunichgud am 30.11.2010, 22:49
    positive Bewertung

    Gutes Gerät

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Das Asus O!Play Air ist das bisher dritte Multimedia-Kästchen, was ich in Besitz hatte, bzw. im Fall des Asus habe.
    Das erste war die Yuraku Mediabox, ein Gerät, was bei mir nur Probleme machte (fing schon mit der Festplattengrößen-Unterstützung an), ging innerhalb der Widerspruchsfrist an den Händler zurück.
    Das zweite ist das Fantec MM-HDBTL, welches von den technischen Eckdaten sich gut anhört, aber im Detail erhebliche Leistungsmängel hat (Lan- und W-Lan-Tempo dauerhaft nur auf 1 MB/s)

    Nun zum Asus O!Play Air:

    Positiv:
    1. sehr viele Videoformate werden gut wiedergegeben
    2. FAT16/32, NTFS, HFS/HFS+, ext3 Dateisystem-Unterstützung
    3. Erkennt 16GB grosse USB-Sticks mit NTFS-Format.
    Größere habe ich nicht. Mein OCZ-Throttle 16GB wird sowohl über den powered eSATA Anschluss, als auch über USB einwandfrei angesprochen.
    (im Gegensatz zum oben genannten Fantec, das diese Sticks zwar "sieht", aber nur ein leeres Inhaltsverzeichnis anzeigt)
    4. W-Lan ist schnell (bei mir ca. 25MB/s im 802.11n Modus) und leicht einzurichten. Entgegen den Angaben von einigen meiner Vorredner hier.
    5. W-Lan im Gerät integriert
    6. Firmwareupdates erhältlich und leicht einspielbar

    Negativ:
    1. die mitgelieferte Software "O!-Link" ist weder dokumentiert, noch funktioniert Sie in meinem Netzwerk über W-Lan-Router. Sie ist damit völlig nutzlos für mich. Mein Plan vom PC aus Mediadateien
    auf am O!Play Air angeschlossene Datenträger/Speicherkarten zu überspielen ist bisher nicht realisierbar. Damit ist der Netzwerkzugriff bislang eine Einbahnstraße. Wenn jemand Tipps hat, wie man vom PC aus Zugriff auf das O!Play bekommt, bitte mailen.
    2. Häufig langwierige Einlesephase wenn man vom USB-Stick etwas abspielen möchte, auch wenn keine Daten auf dem Stick geändert wurden. Ich hoffe das behebt sich mit dem heute von mir durchgeführten Firmware-Update.
    3. leider nur in Gehäusefarbe Schwarz erhältlich

    Allgemeines:
    Meine Favoriten für den Kauf waren Asus O!Play Air und der WD TV Live. Ich habe lange verglichen und mich dann für den Asus entschieden, weil er besser für mein Nutzungsprofil passt (Werbefrei geschnittene SAT-TV-Aufnahmen und Xvid/DivX-Avis über USB-Stick oder W-Lan abzuspielen).

    Der WD hat den stärkeren Prozessor und mehr Arbeitsspeicher als der Asus, aber man müsste für W-Lan einen Stick zukaufen und zusätzlich ist von WD nicht ausreichend dokumentiert welche Fremdprodukte an W-Lan-Sticks unterstützt werden.
    Beim WD gilt es genauso mit den unterstützten Peripheriegeräten (USB-Festplatten, USB-Sticks, Cardreadern usw.), das es auf der WD-Website zwar Kompatibilitätslisten gibt, welche aber äußerst kurz sind und überwiegend veraltete Geräte enthalten.

    Ideal wäre ein WD TV Live mit integriertem W-Lan 802.11n, powered eSATA, Cardreader, 2x USB 2.0/3.0 und grosser Kompatibilität zu den angeschlossenen Geräten, besonders denen mit einem Fassungsvermögen oberhalb von 8 GB.
    antworten
  • rqx am 24.11.2010, 21:36
    negative Bewertung

    unausgereift

    Gesamtbewertung: (1.25)
    Plus:
    Medien werden alle abgespielt, dass können aber mittlerweile alle
    Gute Fernsteuerung
    Sieht nett aus
    Minus:
    Filemenü unübersichtlich und langsam
    Vorspulen auch nach Update nur mit 2x obwohl bis 32x wählbar
    WLAN Verbidung selbst neben Router nur max 8Mbit/sec und damit ist kein ruckelfreies HD möglich
    Hotline antwortet rasch aber inkompetent
    KO Kriterium:
    LAN User und Passwort wird nicht abgespeichert und muss selbst nach Standby wieder neu eingeben werden.

    Daher leider retour
    antworten
  • X33 am 11.11.2010, 21:22
    negative Bewertung

    Nicht zu empfehlen

    Gesamtbewertung: (3.25)
    Ich habe den O!Play, von Asus bei Alternate gekauft.
    Überzeugt haben mich Kundenbewertungen und WLAN Fähigkeit, sowie Testberichte für den Kauf.
    Leider, ist das Gerät aber für mich eine grosse Entäuschung.

    Im Lieferumfang ist viel Zubehör enthalten, sogar ein ausreichend langes HDMI Kabel.
    Angeschlossen war das Gerät auch recht flott.
    Dabei ist mir die viel zu helle blaue LED am Netzteil aufgefallen.

    Dann ging es leider los, mit den wirklichen Entäuschungen.
    WLAN, ist eine einzige Katastrophe bei dem Gerät.
    Weder manuell noch über das automatische Menü, konnte ich eine Verbindung zum Netzwerk herstellen.

    Mein Router hat von mir die korrekte Netzwerkkartenadresse, des O!Play eingetragen bekommen. Und auch mein Netzpasswort und die SSID sind korrekt.
    Sämtliche andere WLAN Devices funktionieren bei mir auf diesem Weg problemlos, nur der O!Play nicht.
    Es hat nichtmal funktioniert, als ich sämtliche Sicherheitsmechanismen des WLAN testweise deaktiviert habe. :-/

    Lediglich über kabelgebundenes LAN, konnte ich eine Verbindung herstellen.
    Im LAN Setup Menü, hat man auch wesentlich mehr Einstellmöglichkeiten als im WLAN Menü.
    So ist es im LAN Menü möglich IP-Adresse, Subnetz, DNS -Server und DHCP Server manuell zu konfigurieren.

    Im WLAN ist es lediglich möglich SSID und Passwort zu definieren....

    Ebenfalls sehr schlecht ist die deutsche Anleitung auf CD.
    Fehlerbehandlung oder einen Index sucht man vergeblich.

    Die beigelegte Software, "Oplay Link" ist eine Frechheit!
    Dauernd öffnet sich ein Fenster, dass ein Adapter nicht funktioniert.
    Dabei stimmt das gar nicht und ich konnte über LAN ja streamen.
    Wie kann man nur so schlampige Software programmieren?

    Über Kabel-LAN, habe ich testweise noch ein paar Videos und mp3 Dateien gestreamt.
    Das wurde zuverlässig vom O! Play erledigt.
    Kein Ruckeln oder Aussetzer.

    Trotzdem geht das Gerät morgen zurück an Alternate.
    Ich kann es aufgrund gravierender Mängel nicht positiv empfehlen. :-/



    antworten
  • globosound am 06.04.2010, 21:16
    positive Bewertung

    super Gerät ALL in one

    Gesamtbewertung: (4.33)
    bis jetzt hat alles, was notwendig war, funktioniert:
    natürlich abspielen von medien von speicherkarten, usb und ext. festplatte (usb und sata);
    WLAN auf vordefinierte seiten (wers braucht);
    WLAN netzwerkzugriff auf den rechner (nach anlaufschwierigkeiten bei der freigabe)
    antworten
  • meister23 am 06.04.2010, 10:59
    positive Bewertung

    Gut

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Habe mir dieses Gerät vor paar Tagen um 135 Euro zugelegt und hier ein paar Punkte:

    ++ super einfach zu installieren und handhaben. Setup fast nicht nötig.
    + Leistungsdaten hervorragend.
    + Preis:naja es gibt billigere Streamer aber die haben kein WLAN was für mich Vorraussetzung war daher Preis ok.
    + mein Hauptzweck HD Filme über WLAN abzuspielen geht sehr gut!
    + hat man einen Film nicht zu Ende gesehen, und macht mit dem Gerät etwas anderes - einen andern Film ansehen zBsp - kann man den vorherigen dort fortsetzen wo abgebrochen. Coole Sache find ich.

    - Vorspulen ist extrem langsam: die angeblich 32 fache Geschwindigkeit (maximum) ist vielleicht 2-fach.
    - Manchmal verlangt er ein Passwort fürs Netzwerk welches es nicht gibt - vielleicht liegts daran dass die IP noch nicht vergeben wurde?
    - bei manchen Filmen schickt der HDMI Ausgang keinen Ton an den TV mit. Das kann ich nur umgehen indem ich die Cinchstecker an der Stereoanlage zusätzlich angeschlossen habe. Versteh das einfach nicht. Das ist ärgerlich!

    Mehr hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert, bin aber generell recht zufrieden mit dem O!PLAY Air.


    antworten
    • globosound am 06.04.2010, 21:12
      Re: Gut

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige

heise online Themen