Werbung

Recherche und Preisvergleich in 1.110.830 Produkten

Crucial m4 64GB, SATA 6Gb/s (CT064M4SSD2)

Letzte Aktualisierung: 23.08.2014, 11:28
Crucial m4 64GB, SATA 6Gb/s (CT064M4SSD2)

Bewertungen und Meinungen für Crucial m4 64GB, SATA 6Gb/s (CT064M4SSD2)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 89%
4.58 von 5
auf Grundlage von 65 Bewertungen und 30 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
89.06% empfehlen dieses Produkt.
  • negative Bewertung
    sh1 am 26.02.2013, 13:01
    So ca. 2 Jahre im Einsatz, CAD Rechner... und die beginnt sich so langsam zu verabschieden! trotz RAMDISK Einsatz usw. zur Schonung der SSD.

    min. 1x Woche Bluescreen mit text ..blabla bla ATA...

    Also Backup un ne neue 840er...
    antworten
  • positive Bewertung
    jlpicard am 07.12.2012, 05:09

    Super Teil !

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Funktioniert prima und beschleunigt die Ladezeiten enorm. Nutze sie als Festspeicher für das Betriebssystem.

    Gute Preis/Leistung. Wer noch mehr Speed haben will, sollte zur Samsung 830 oder 840 greifen.

    antworten
  • positive Bewertung
    ThePinky7777 am 13.11.2012, 20:29

    3 Monte und alles Prima

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Hab sie für meien Frau gekauft unter Windows XP, für nen Intel Core2Duo Rechner und war jeden cent wert. unter XP läufts prima und crystaldisk sagt auch alles ok obwohl ja XP TRIM nicht unterstützt, aber das firmware seitige korrigieren funzt einwandfrei und speed und daten sind auch nach 3 monaten kein thema, wie am ersten tag.

    Bootgeschwindigkeit ca. 15 sekunden, aber das liegt daran das sie nur im sata II anschluß betrieben wird und eben alte hardware... vorher hatte man z.b. von HD beim öffnen von Firefox ne wartezeit von 30 sekunden, nun sinds gefühl 1-2 sekunden. was interessant ist das auch filme usw. aufmachen schnell geht obwohl die auf der HD sind und nicht auf der SSD, also echt super sache.
    kann ich also nur empfehlen.
    antworten
  • positive Bewertung
    schattenhueter am 09.07.2012, 08:24

    Beschleunigung für mein Netbook

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Seid 1 Jahr besitze ich nun diese SSD und selbst mein Netbook (mit AMD E-450) profitiert enorm von der hohen Geschwindigkeit. Ubuntu 12.04 benötigt keine 15 Sekunden zum Booten und auch andere Anwendungen starten merklich schneller als auf meinem Desktop mit normalem HDD.
    Mit dem Benchmark von Ubuntu messe ich an SATA II durchweg eine Lesegeschwindigkeit von 268 - 281 MB/s, bei einer Zugriffszeit von 0,2ms.
    Auch die normale Version der SSD lässt sich auf 7mm Dicke verkleinern, aber nur mit Verlust der Garantie, da das Gehäuse geöffnet und der schwarze Plastikrahmen entfernt werden muss.
    Firmware Updates liefen bis jetzt immer unkompliziert. ISO-Image herunterladen, auf eine CD-RW brennen, davon booten und schon konnte man das Update einspielen. Alle Schritte sind in der ausführlichen Update-Anleitung beschrieben.
    antworten
  • positive Bewertung
    schoell13 am 18.04.2012, 18:46
    Auch wenn man etwas schief angeschaut wird, eine SSD in ein 6 Jahre altes Notebook mit SATA1 einzubauen: Der Leistungsschub ist enorm, im Office und Internetbereich nun perfekt! Kein Neugerät (ohne guter SSD) kann mit dem (vorher schrottreifen) Notebook nun mithalten!

    Auch auf SATA2 natürlich ein Traum. Mein Raid0 mit HDDs ist nun in Pension geschickt worden.

    Auf SATA1 Lesen (seq) 140MB/s Schreiben (seq) 100MB/s. (CrystalDiskmark)
    Auf SATA2 Lesen (seq) 273MB/s Schreiben (seq) 112MB/s. (CrystalDiskmark)

    Firmware 0309 oder 000f macht geschwindigkeitsmäßig bei mir keinen relevanten Unterschied.

    Natürlich wird die SSD in beiden Fällen durch den SATA stark begrenzt. Aber z.B. beim Notebook immer noch 75% schneller als die (gar nicht so schlechte) HDD. Was sich aber viel deutlicher auswirkt ist die Zugriffszeit, welche sich durch die SSD enorm steigert.

    Benchmarks SATA1:
    http://imageshack.us/photo/my-images/269/asssdsata1crucialm464gb.png/
    http://imageshack.us/photo/my-images/339/crystalsata1crucialm464.png/

    Benchmarks SATA2:
    http://imageshack.us/photo/my-images/98/asssdsata2crucialm464gb.png/
    http://imageshack.us/photo/my-images/40/crystalsata2crucialm464.png/
    antworten
  • schwate69 am 13.04.2012, 16:43
    ...es gibt eine neue Firmware (000F) dated 04/11/2012
    Changes between version 0309 and 000F include the following changes:
    Improved compatibility with certain SAS expanders and peripheral RAID cards.
    Improved throughput stability under extremely heavy workloads.
    Improved data protection in the event of unexpected, asynchronous power loss.
    This firmware update is recommended for all drives currently in the field if the end user is experiencing any of these symptoms.
    antworten
  • positive Bewertung
    ThomasS. am 12.04.2012, 13:03
    "Gefühlt" habe ich jetzt dank der SSD gar keine Verzögerung mehr, wenn ich in Windows / Office arbeite und die eine oder andere Aktion auslöse. Wo vorher "bitte warten" auf die Reaktion des Programms angesagt war, ist jetzt "schon fertig" angesagt.

    Einfach nur noch Spitze. Und das seit 11 Monaten ohne jede Beanstandung!! Das die FW upgedatet werden muß , würde ich im Fall einer SSD nicht als Problem ansehen, dazu sind die einfach noch zu neu im Geschäft. Und besser, der Hersteller tut was, als den Anwender im Regen stehen zu lassen....
    antworten
  • positive Bewertung
    ZwergHamster am 07.04.2012, 09:31

    TOP SSD!!! TOP Service!!!

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Über die Leistung der M4 brauche ich nichts mehr zu schreiben, weil alles gesagt wurde. Top P/L Verhältnis.

    Support:
    Ich setzte die 64GB M4 seit 05/2011 ein. Leider hatte sie nach 9 Monaten trotz aktueller Firmware massiv Leseprobleme bekommen und Bluesreens verursacht.

    Die SSD wurde eingeschickt und ich bekam ohne Murren innerhalb von 4 Wochen eine nagelneue SSD (ungeöffnete OVP) zurück. Das nenne ich Support! :) Früher oft selbstverständlich, heute leider immer seltener...

    Wir wissen alle, dass SSDŽs noch anfälliger sind. Daher ist es wichtig, einen Hersteller mit gutem Support zu haben.

    Ich setze schon seit Jahren zuverlässigen RAM von Crucial/Micron ein. Dort musste ich den Support nie in Anspruch nehmen. Nun weiß ich aber, dass nicht nur die Produkte, sondern auch der Support bei Crucial auf hohem Niveau sind.
    antworten
  • positive Bewertung
    hals271 am 31.03.2012, 09:15

    Was will man mehr?!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich habe die m4 seit einem halbem Jahr ohne das geringste Problem im Einsatz und dort mein Windows und meine Programme drauf. Das ist für jeden "normalen Normaluser" ein Gewchwindigkeitstraum - und das zum halbwegs günstigen Preis!
    antworten
  • positive Bewertung
    Andreas Wenninger am 11.03.2012, 11:17
    Die Platte ist sehr schnell und funktioniert einwandfrei. Ein neues Firmware löst scheinbar auch das alte Problem eines möglichen Betriebsausfalls nach einer gewissen Laufzeit. Ich hoffe das stimmt.
    antworten
  • positive Bewertung
    UltimaPrime am 13.01.2012, 21:11
    seit heute gibt es eine neue Firmware 0309, die das Problem mit den Abstürzen nach einer Laufzeit von 5148 Stunden (bzw jede weitere Stunde) beheben soll.

    http://www.crucial.com/support/firmware.aspx
    antworten
  • positive Bewertung
    Lennart Haack @FB am 05.01.2012, 02:04

    Schnell, Schneller, Crucial M4

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich denke alles ist gesagt worden.
    Auch ich muss eine klare Kaufempfehlung aussprechen und bin vollends zufrieden.
    Den Ruf einer der schnellsten SSD's zu sein, macht die M4 alle Ehre...

    5/5*****
    antworten
  • positive Bewertung
    hoty08 am 01.01.2012, 11:10

    Beste SSD z.Z.

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Enormer Unterschied gegenüber meiner alten Intel SSD. Windows bootet nach dem Einschalten in nur ~5 Sek. Einwandfrei !
    antworten
  • positive Bewertung
    Ganjaman am 10.12.2011, 22:30

    Klasse Teil

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Mein HTPC reagiert jetzt in vielen Situationen schneller.
    Aber nicht nur der Transfer und die Zugriffszeit sind besser:
    Beim Start aus dem Standby muß jetzt keine Scheibe mehr auf Rotation gebracht werden. Daher ist das Menü von Mediaportal innerhalb einer Sekunde verfügkar. Vorher musste ich hier 10 Sekunden auf ein Standbild gucken.
    antworten
  • positive Bewertung
    kryptek am 21.11.2011, 09:47
    Durch die Firmware hat die SSD wirklich einen enormen Leistungsschub erlebt und hängt bei realeren Tests als vom Hersteller (hier der AS SSD Benchmark) jede andere SSD ab.
    Der Screenshot als Beweis:
    http://www.abload.de/image.php?img=21-11-201109-42-56d7dk3.jpg
    antworten
  • positive Bewertung
    masterfile am 25.10.2011, 08:41

    2x im Raid 0 mit 009er Firmware

    Gesamtbewertung: (5.00)
    habe mich für ein Raid 0 mit 2 von diesen Platten entschieden und kann nur sagen die Performance ist gerade zu abartig! Zuvor auf beide die 009er Firmware aufgespielt (http://www.crucial.com/firmware/m4/0009/Crucialm4_0009.zip) Über 1000 mb/s im lesen. Windows 7 Installation in wenigen Minuten. Der Bootvorgang ist extrem beschleunigt gegenüber einer Intel SDD 320er Series mit 160GB. Ob auf Langzeit die Performance durch Trimverlust leidet wird sich zeigen. Für mich momentan der Preis/Leistungssieger.
    antworten
  • positive Bewertung
    william.s am 13.10.2011, 12:20

    Gute SSD

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Meine erste SSD und gleich eine Positive Ergebniss, beim Booten braucht Windows7 ca. 20 Sec., mit Raid 0, 4xSATA2 Samsung F3 Festplatten ca. 40 Sec. Beim Arbeiten merke ich zwar keine große Unterschiede gegenüber dem Raid Verbund aber ich werde demnächst noch 2 oder 3 SSD holen und in Raid 0 anschliessen. Dann muss es spührbar sein, und nicht nur in der Tasche ;)
    Die SSD wurde mit FW002 ausgeliefert und ich habe auf 009 upgedatet, .iso heruntergeladen, CD gebrannt, in IDE Modus umgeschaltet, upgedatet. Es ging ohne Probleme, finde aber etwas kompliziert, währe besser eine Mögligkeit sowas im Windows zu machen.
    antworten
  • positive Bewertung
    Drainman83 am 04.10.2011, 11:03

    Sehr gut

    Gesamtbewertung: (5.00)
    für 88€ bei peluga gekauft, einbau problemlos, auch wenn keine laufwerksschiene für 3.5" schächte dabei sind. Ich hab sie einfach so rangeschraubt, hat ja ein sehr geringes eigengewicht. Sehr flott, Win7 in 21sekunden am desktop.
    antworten
  • positive Bewertung
    Rumsbumsdingens am 28.09.2011, 16:33

    anstecken, updaten, loslegen

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich hab keine Benchmarks gemacht aber davon gibts ja genug auf anderen Seiten.
    Hab die SSD in einen 5€ Einbaurahmen gebaut, angeschlossen, das Update installiert (CD einlegen, "Yes" eingeben, fertig) und das wars: Alles läuft perfekt.
    Keine Ruckler, keine anderen Beschwerden bisher.
    Ich bin zufrieden.

    antworten
  • positive Bewertung
    oekosoph am 12.09.2011, 09:39

    top für MacBook (late 2008)

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Die Crucial CT064M4SSD2 64GB interne SSD-Festplatte (6.4cm (2.5 Zoll), SATA), ist gut verarbeitet und sehr leicht.
    Habe sie als Systemplatte in Kombination mit der Samsung HN-M101MBB 1TB interne Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll), 5400 rpm, 12 ms, 8MB Cache, SATA), im Einsatz.
    Nach Einbau wird die SSD problemlos erkannt und die Transferraten sind im Vergleich zu einer Festplatte traumhaft.
    Eingebaut wurde die SSD in einem MacBook (late 2008) an einer SATA II Schnittstelle. Somit ist der Engpass das Motherboard selbst, leider, denn die SSD kann viel mehr als das MB zur Verfügung stellt.

    Folgende Transferraten konnte ich im "alten" MacBook und nach Firmwareupdate der SSD auf 0009 erreichen (AJA System Test mit 1GB-Datei):
    Lesen: 238,2 MB/s
    Schreiben: 107,5 MB/s

    mit alter Firmware (0002):
    --> Lesen: 126,7 MB/s
    --> Schreiben: 94,2 MB/s
    also deutliche Steigerung ersichtlich!!! :)

    Gigantische Werte für Festplattenbenutzer :)

    Die Trim-Funktion wurde auch aktiviert mittels Trim-Enabler (kostenloser download) und ist für alle OSX-Nutzer mit SSD obligatorisch! (evtl. in Lion schon integriert in SL noch nicht!)
    Snow Leo ist jetzt ultra schnell und das reinste Vergnügen, deshalb klare Kaufempfehlung!!!
    antworten
  • positive Bewertung
    m3t4tr0n am 11.09.2011, 00:27

    Erster Eindruck positiv

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Was soll man groß sagen? Auspacken, keinerlei Zubehör vorfinden (kann man dann so handhaben: http://f.666kb.com/i/bwjmcbhdismj14iif.jpg :D), einbauen, die Firmware aktualisieren und nicht mehr drüber nachdenken.

    Funktioniert einfach problemfrei. Wie lange wird sich weisen. Das Gute am SSD-Misstrauen ist, das die Backup-Frequenz steigt. Kann ja nie schaden. :-)
    antworten
  • positive Bewertung
    frostschutz am 05.09.2011, 12:31
    Die SSD macht bei mir einen sehr guten Eindruck. Langlebigkeit wird sich zeigen - ich habe sie mir zur Sicherheit bei einem Händler bestellt bei dem Umtausch kein Problem ist. ;)

    Probleme hatte ich einzig mit dem Firmwareupdate. Es gibt nur eine CD ISO zum booten, ich habe aber kein CD Laufwerk fürs Netbook und von einer Speicherkarte funktionierte es nicht.

    Es geht aber mit Linux / Grub. Auf der CD ISO sind zwei Dateien, memdisk und boot2880.img (im iso/syslinux Verzeichnis). Die kopiert man sich auf die /boot Partition und verpasst Grub dann folgenden Eintrag:


    title Crucial m4 SSD Firmware-Update
    kernel /memdisk floppy raw
    initrd /boot2880.img


    Achtung das ist bei mir noch Grub 1, unter Grub 2 sieht die Syntax etwas anders aus. Funktioniert aber genauso.

    Im BIOS noch auf IDE Modus stellen (AHCI klappt nicht), dann mit Grub diesen Eintrag auswählen, booten, zes (yes) eingeben, fertig.
    antworten
  • positive Bewertung
    eric-ma am 26.08.2011, 19:35

    mit Firmware 009 !

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Atto (max.) schreiben: 218 MB/s lesen: 1089 MB/s :)

    Grüße aus Bayern
    antworten
  • positive Bewertung
    tec3 am 08.07.2011, 20:39

    Mein Preis/Leistungs Sieger

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich sage mal einfach diese SSD hält was sie verspricht, und wenn ich die bei mir ausgelesenen Lese/Schreibraten berücksichtige sogar noch mehr.

    Einziger negativer Punkt....... Befestigungswinkel sollten eigentlich im Preis mit drin sein.

    antworten
  • positive Bewertung
    Bulwyf am 17.06.2011, 10:20

    Auch als Raid 0 interessant

    Gesamtbewertung: (5.00)
    von der aktuellen Preis/Leistung ist die m4 am interessantesten. Um knapp 100,- Euro bekommt man eine sehr schnelle SSD Platte für Sata 6GB/S. Raid 0 ist auch sehr interessant.

    http://www.hardwareoverclock.com/Crucial_m4_SSD_64GB_Raid_0.htm
    antworten
  • positive Bewertung
    Bemme90 am 11.06.2011, 03:46

    Alles Bestens

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ist schnell und reicht für mich aus.
    Keine Aussetzer oder sonstiges.

    Neutral:
    Kein Einbaurahmen im Lieferumfang
    Hab einen von Scythe für paar Euro gekauft.
    antworten
  • positive Bewertung
    dgtjn am 09.06.2011, 23:34

    Super Teil, absolut empfehlenswert

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe mir die Platte gekauft und nutze sie für mein System. Mit 64 GB für Windows und grundlegende Software absolut ausreichend. Schön, nach dem Anmeldebildschirm direkt arbeiten zu können :)
    antworten
  • positive Bewertung
    alexdick am 19.05.2011, 11:09
    Also im Vergleich zu allen Sandforce 2xxx Controller SSD ist diese ja ein Schnäppchen und bringt fast die selbe Leistung. Win 7 Leistungsindex liegt jetzt bei 7.9 was auch das Maximum der Skala darstellt. Ich bin sehr zufrieden damit.
    antworten
  • positive Bewertung
    DiaBLoW am 07.05.2011, 15:10

    Beste Gaming SSD (Ladezeiten)

    Gesamtbewertung: (4.25)
    Für 100€ bekommt man ne super ssd.am besten seperat nur für games nutzen und immer nur das game draufpacken was man gerade zockt da bei 64gb sonst bei mehreren spielen die rate einbricht.oder zur 128 variante greifen.


    http://media.bestofmicro.com/6/B/286643/original/pcmark_vantage_gaming.png

    "Der Gaming-Test basiert zu 99% auf Lesevorgängen und misst die Streaming-Performance der Testlaufwerke. Obwohl Intels SSD 510 in unseren synthetischen Streaming-Benchmarks gut abschnitt, kommt sie fast nur auf den letzten Platz. Anders Crucials m4: Sie positionierte sich in den synthetischen Streaming-Benchmarks zwischen den beiden Vertex-3-Laufwerken, zieht hier aber mit deutlichem Vorsprung an die Spitze. Anwender mit besonderem Interesse an kurzen Level-Ladezeiten dürften dieses Laufwerk in die engere Wahl ziehen."
    antworten
  • positive Bewertung
    austi am 04.05.2011, 07:40

    etwas schneller als die C300 Serie

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe die Festplatte bei Crucial für 106 Euro inkl. Versand gekauft. Firmware 0001. Ersetzt meine C300 mit 64GB, Firmware 0007.

    Auf einer Asus AM3 Plattform mit SB850 schafft sie am SATA III Port folgende Werte im ASSD Benchmark:



    Lesen: C400: 425MB, C300: 330MB

    Schreiben: C400: 105MB, C300: 69MB

    Gesamtpunkte: C400: 495, C300:465

    Das Ganze mit einem X3 415e CPU und 1x4GB Single Channel RAM.



    Von der gefühlten Performance ist sie insbesondere beim Schreiben großer Dateien schneller, beim normalen Arbeiten ist der Unterschied zur eh schon sehr guten C300 nicht wirklich großartig wahrnehmbar.


    Zur Langlebigkeit oder Performanceentwicklung im Dauerbetrieb ist jetzt natürlich noch nichts zu sagen... das bleibt einfach abzuwarten...
    antworten

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige

heise online Themen