Werbung

Recherche und Preisvergleich in 1.152.190 Produkten

Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R787OC-2GD)

Letzte Aktualisierung: 20.12.2014, 09:00
Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R787OC-2GD)

Bewertungen und Meinungen für Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition OC, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (GV-R787OC-2GD)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 60%
3.40 von 5
auf Grundlage von 132 Bewertungen und 18 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
57.48% empfehlen dieses Produkt.
  • Melos Suvin @FB am 07.11.2014, 22:29
    positive Bewertung

    Super Karte

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Um es kurz zu machen:

    - Karte läuft sehr leise bei 20% (lautlos)
    - Temps sind bei 60°C dabei im GamingMode
    - konnte um 150MHz übertakten

    Versteh die schlechten Bewertungen nicht. Typische Fanboys, oder solche, die eine Firma schlecht machen wollen.
    antworten
  • ll_thomas_k am 16.04.2013, 20:44
    positive Bewertung

    tolle Karte

    Gesamtbewertung: (4.50)
    An alle Wasserkühler-Fans und Battlefield 3 Zocker!

    Da ich Wasserkühlung bevorzuge, möchte ich kurz ein Statement dazu einbringen:

    1. Die Karte bleibt laut OC Guru II bei einer Temperatur von 2D bei 29-30 Grad und unter Last bei ca. 40-41 Grad Celsius.

    2. zur Lautheit kann ich natürlich nichts sagen, da sie ja nun einen Kühlkörper von Alphacool hat, der flüssig gekühlt wird...

    3. Battlefield 3 ist absolut TOP spielbar in Ultra ohne Ruckeln und zuckeln mit allen Details und einer Auflösung von leider nur 1680*1050 da mir der passende FULL HD Bildschirm fehlt...

    FAZIT: der Umstieg von meiner Gainward GTX560 Ti Golden Sample Edition 1 GB hat sich natürlich voll ausgezahlt...

    Ich hoffe ich konnte ein wenig bei der Auswahlentscheidung helfen.
    antworten
    • aera am 09.05.2013, 14:47
      Re: tolle Karte
  • IntelDellATI am 25.03.2013, 22:37
    positive Bewertung
    Habe die Karte im September 2012 gekauft und bin seitdem hellauf begeistert. Obwohl der Core um +100 MHz übertaktet ist, läuft die Karte super!
    Bei mir war auch das "Problem", dass die Lüfter standardmäßig etwas laut waren (ich bin schon ziemlicher Silentfanatiker, für andere wird das bestimmt leise genug sein ;-) ). Lösen lässt sich dies aber ganz einfach über das CCC, unter dem Reiter "Leistung" -> "AMD Overdrive". Dort das Häkchen fürs Aktivieren setzen und schon kann man die Lüfter regeln, auf 30% waren sie leiser als alle anderen Lüfter in meinem Gehäuse.

    Nach Dauertest mit Furmark und 3DMark war ich noch mehr begeistert! Trotz gerade mal 30% Lüftergeschwindigkeit ging die Temperatur nicht höher als 63°C. Das ist ein absoulter Topwert, vor allem im Vergleich zu früheren Generationen von AMD oder Nvidia!

    Dementsprechend bietet sich bestimmt auch noch massig Platz nach oben, was OC angeht. Probiert habe ich noch nichts, da ich in sogut wie allen Spielen, die ich besitze bisher vollkommen zufrieden bin.

    Solange die 7870 XT noch verfügbar ist, die XT kaufen (ein klein wenig stärker, auf HD 7950 Niveau), wenns die nicht mehr gibt (werden nur limitiert verkauft, da es ja nur teildefekte Chips der 79XX sind), dann habt ihr eine klare Kaufempfehlung für diese hier!
    antworten
  • Jimmy200 am 18.03.2013, 20:45
    positive Bewertung

    Hammerkarte

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Sehr Schnelle und Leise Karte alle getesteten Spiele wie Far Cry 3, Tomb Raider 2013 laufen unter Maximal Eintellung, OC Fähigkeit der Karte ist beachtlich GPU:1200 MHz, RAM 1450 MHz,
    Crysis 2 läuft auch bis Anschlag, bin sehr zufrieden mit der Leistung und kann sie bedenkenlos weiter Empfehlen.
    antworten
  • atothex am 14.03.2013, 12:35
    negative Bewertung

    Gespaltene Meinung

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Die Bewertungen der Karte sprechen ja für sich. Leider hat AMD seine Hausaufgaben nicht ganz gemacht. Aber der Reihe nach.



    Ich habe mir die Karte aufgrund der guten Bewertungen gekauft. Sie ist tatsächlich sehr leise äußerst Leistungsstark und top verarbeitet. Alles soweit gut.



    Mein Plan war es ein Eyefinity Triple-Monitor Setup aufzubauen. Nach dem Anschluss von drei Monitoren die erste Ernüchterung: Screen Tearing auf mindestens einem Monitor oder Mehr. Egal ob Desktop oder Game ein deutliches Tearing wurde sichtbar.

    Nach ein paar stunden war der Bug gefunden. Das nutzen von unterschiedlichen Anschlussarten also MiniDP und HDM/DVI führt zu Screen Tearing, da die Anschlüsse mit unterschiedlichen Taktgeneratoren arbeiten. Die Karte bietet jedoch nur 2xmniDP so dass ein weiterer Monitor entweder über DVI oder HDMI angeschlossen werden muss. Soweit so gut, dachte ich mir, dann sehe ich mich nach einer Karte mit eben 3xDVI/HDMI um….Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer. AMD zwingt die Kunden für Eyefinity mindestens einen miniDP-Port zu nutzen. Der Effekt tritt übrigens auch auf wenn 2 Monitore über miniDP und HDMI/DVI angeschlossen werden.



    Der Zwang mini-DP zu nutzen ist mir vorher schon übel aufgestoßen, da man einen aktiven miniDP Adapter benötigt um einen HDMI oder DVI Monitor anzuschließen. Daher man gibt schonmal mindestens 75€ für Adapter aus um drei Monitore "Tearing Frei" anzuschließen.



    Eine Kurze Zwischen Rechnung:



    AMD Grafikkarte: 220€

    3x miniDP Adapter: 75€

    Stunden der Fehlersuche: Unbezahlbar

    --------------------------

    Summe: 295€ + Ne Menge Frust über AMD + >:-(





    Ich entschloss mich für eine Nvidia (Gigabyte GTX 660 TI OC). Hier besteht kein zwang den miniDP zu nutzen. Diese Karte bietet 2xDVI sowie HDMI und miniDP und es werden keine Adapter benötigt. Tja was soll ich sagen alles innerhalb von 10 Minuten eingerichtet und keine Probleme.



    Eine Kurze Zwischen Rechnung:



    Nvidia Grafikkarte: 250€

    ----------------------------

    Summe: 250€+Eine Menge Zeit und Frust gespart.





    Meine Nachforschungen haben zudem ergeben das auch die neusten Karten von AMD 7950/7980 von diesem BUG betroffen sind. Es gab seitens AMD ein Treiberupdate (Catalyst 12.8) welches sich diesem Problem annahm. Einige User Berichteten von Besserung. in der aktuellen Catralyst Version 13.1 ist das Screen Tearing Problem jedoch wieder zu finden.





    Alles in allem ein Starkes Stück, von AMD. Als Single-Monitor Karte eine wahre Wunderwaffe, für Eyefinity Multimonitorsysteme gänzlich ungeeignet.
    antworten
  • disk_king am 13.02.2013, 20:09
    positive Bewertung

    Super Grafikkarte !

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe die Karte heute eingebaut und muss sagen ich bin begeistert.
    Ich war anfangs etwas irritiert von der Lautstärke, bin dann aber draufgekommen dass die Karte auf 40% Lüfterdrehzahl eingestellt war von Werk aus.
    Also mit dem OC Guru von Gigabyte die Drehzahlkurve umgestaltet sodass sie im Idle nur mit 25% läuft.
    Die Karte ist dann quasi unhörbar im Case.... echt top.
    Grafikleistung ist auch sehr gut.
    Spiele damit Far Cry 3 in Full HD mit Ultra Settings und 4x AA in Kombination mit einem i5-3570k und 16gb RAM.
    Klare Kaufempfehlung
    antworten
  • aera am 11.02.2013, 18:44
    positive Bewertung

    Perfekt!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Hab sie seit einem Monat, die Temperaturen und Lautstärke kann ich nur bestätigen. Geniales Gerät.
    Gigabyte liefert die hauseigene HD7970 mit dem gleichen Kühler aus. Diese hat eine TDP von 250W, also 75W mehr als die HD7870. So erklären sich die phänomenalen Temperaturen; der Kühler ist einfach völlig überdimensioniert. Und der Konsument freut sich!
    antworten
  • gino2780 am 09.02.2013, 13:04
    Ich habe die Karte jetzt seit ein paar Tagen und bin wirklich begeistert. In Bezug auf die Leistung muss man nicht viel sagen, aber die Lautstärke und Temperatur sind der Hammer. Intuitiv geht man ja davon aus, dass man eine höhere Lautstärke und auch höhere Temperaturen in Kauf nehmen muss, wenn man von einer bereits leisen MSI R6850 Cyclone auf eine Gigabyte 7870 GHz OC umsteigt, dem war aber nicht so. Ich habe noch keine Grafikkarte gehabt, die so leise und lauwarm den Furmark-Test (50-55°) durchläuft. Meine Karte war von Werk aus bereits mit 25% Lüfterregelung für den Desktop-Betrieb ausgeliefert worden. Also der angepassten Lüftersteuerung, weil es in der Vergangenheit wohl auch Exemplare gab, die von Werk aus auf 50% Lüftersteuerung eingestellt waren. Das braucht man aber nicht. Auf 25% im Desktop-Betrieb ist die Karte bei mir 23° warm, wow!
    antworten
  • Tarkoon am 18.11.2012, 15:27
    positive Bewertung
    Ich habe die Gigabyte OC 7870er jetzt seit drei Wochen und im Freundes- und Bekanntenkreis sind auch andere (gute) 7870er im Umlauf und ich komme klar zu folgendem Fazit:
    Die Gigabyte OC 7870 ist nach meinen Kriterien die beste 7870 auf dem Markt!
    Der Kühler ist genial (wenn man ihn per Afterburner oder ähnlichem Tool auf fixe 25% geregelt hat)!!!
    Unglaublich leise und trotzdem noch eine höhere Kühlleistung als der Referenzkühler.
    Und von der Übertaktbarkeit ist die Karte auch super.

    => Preis-/Leistungs-Sieger in dieser Leistungsklasse
    antworten
  • Cyrus am 24.09.2012, 11:48
    positive Bewertung

    Goodlike =)

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich kann mich dem Vorredner nur anschließen. Hammer Idle-Temperaturen und in GW 2 zB max 45°C, BF 3 48°C bei 20-30% Lüftergeschwindigkeit (unhörbar).

    Ich hatte große Zweifel, ob es Sinn macht von einer 6950 umzusteigen.

    Es hat sich mehr als gelohnt
    antworten
  • Tibarn am 20.09.2012, 12:57
    positive Bewertung

    Einfach hammer !!!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Die Temperatur liegt im Idlen bei 29° mit einer konstanten Lüftergeschwindigkeit von 30%, wird selbst beim Volllast nur 58° heiß !! Und dabei ist die Karte einfach kaum zu hören !!

    Absolute Kaufempfehlung !
    antworten
  • VitaBing am 16.09.2012, 07:49
    positive Bewertung

    Absoluter Knaller

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Karte läuft bombe und auf 30% Lüfterdrosselung unhörbar. Temps liegen zwischen 55 und 60 Grad Celsius bei 23 Grad Zimmertemp. Besser als jede HD7870 mit Standartkühlung.
    antworten
  • UncleBen am 14.09.2012, 09:42
    positive Bewertung
    Absolut empfehlenswerte Karte!

    Der Lüfter muss zwar manuell auf 25 oder 30% eingestellt werden, dafür ist die Karte dann auch unhörbar.

    Meine Karte läuft mit 1200 MHz (GPU) und 1450 MHz (VRAM) und 30% Lüfterdrehzahl. Unter Last sind die Temperaturen knapp unter 60 Grad. Bemerkenswert!

    Mit den o.g. Einstellungen schneller als die HD7950 oder GTX660 Ti.
    antworten
  • Gottschi am 12.09.2012, 08:47
    positive Bewertung
    Ich habe lange überlegt ob eine 7950 oder eine 7870 die nachfolge meiner gtx 465 übernimmt . Und habe mich letztlich für diese 7870 entschieden und ich bereue es keines falls ! Die Leistung reicht locker auch für crysis 2 in Ultra . spulenfiepen habe ich noch kein war genommen nur die Lüfter sind im idle zu laut , da muss man selber noch was tun . Ansonsten klare kauf Empfehlung !
    antworten
  • Jonas MÌller @FB am 21.08.2012, 07:49
    positive Bewertung

    Gute,leise Karte

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Nachdem man den LÌfter auf 20% runterregelt ist sie absolut unhörbar und fÌr den Preis bekommt man eine richtig gute Grafikkarte.
    antworten
  • 10_Groschen am 25.05.2012, 09:40
    positive Bewertung
    Lüfter sind standardmäßig "laut", jedoch einfach per CCC KINDERLEICHT auf 25% Lüftergeschwindigkeit runterregeln und das ding ist nicht mehr wahrnehmbar im vergleich zu den anderen PC Komponenten...
    31°C Core-Temp Idle / geht auch bei spielen nie über 65°C rauf
    antworten
  • wakeasgun am 14.05.2012, 22:08
    positive Bewertung

    Die isses!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Wollte was feines, nicht zu teuer und halbwegs schnell.
    Hab ich bekommen. Lüfter im CCC manuell auf 25% geregelt und die Karte nie wieder gehört. Ein Traum!
    antworten
  • Kagami am 13.04.2012, 17:04
    positive Bewertung
    Habe die Grafikkarte nun seit zwei Tagen im Einsatz und muss sagen, dass ich äußerst zufrieden bin. Da Nvidia mit ihrer "Performance"-Version des Kepler leider auf sich warten lässt, habe ich mich nach einiger Recherche im Internet für dieses Custom-Modell entschieden.

    Voraussetzung für die Entscheidung: Leise und kühl.

    Meine beiden vorherigen Karten: Elitegroup N8800GT-512MX DT und die nun ausgetauschte Gigabyte GeForce GTX 460 OC.

    Ich habe die hier bewertete Gigabyte HD 7870 OC mittels MSI Afterburner auf konstante 25% Lüftergeschwindigkeit geregelt; also das absolute Minimum. Ab Werk sind 47% eingestellt, was bei diesem Kühler völlig übertrieben ist, aber von Gigabyte so gewollt ist, da die Karte "weltweit verkauft wird und somit auch in wärmeren Regionen zum Einsatz kommt".

    Bei 25% Lüftergeschwindigkeit empfinde ich diese als lautlos und leiser als die Gigabyte GTX 460 OC. Bei 30% vernimmt man bei genauem Hinhören einen Luftstrom und erst bei 40% kann man sie, ohne mit dem Ohr am Gehäuse zu kleben, aktiv wahrnehmen.

    Meine Karte läuft übertaktet mit 1200Mhz Chiptakt /1350MHz Speichertakt(Standard: 1100/1200). Powertune +10%.
    Temperaturverhalten bei 25% und einer Umgebungstemperatur von 22°C:
    Idle 26°C und unter Last (3DMark, Unigine Heaven, Battlefield 3) zwischen 56 und 60°C.

    Heaven Benchmark v3.0 Basic
    Einstellungen: 1920x1080 fullscreen, Tesselation extreme, 8xAA, Shaders high, Textures high, 16xAF
    (Einstellungen und Vergleichstabelle von
    http://www.ocaholic.ch/xoops/html/modules/smartsection/item.php?itemid=541&page=3 )
    Mit Standardtakt (1100/1200): 40,0fps
    Mit OC (1200/1350): 46,8fps

    Die Steigerung mit OC ist enorm, wobei ich auf einen Messfehler tippe, da ich bei 9-10% OC nicht an 17% Mehrleistung glaube. Werde dies nochmal testen.

    Restliches System: AMD Phenom II X4 955@3,2GHz, 8GB RAM

    Über Unigine 3.0-Werte anderer User würde ich mich freuen.

    Achja, klare Kaufempfehlung.
    antworten

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige

heise online Themen