Werbung

Recherche und Preisvergleich in 1.110.830 Produkten

Kingston SSDNow V300 120GB, SATA 6Gb/s (SV300S37A/120G)

Letzte Aktualisierung: 03.09.2014, 02:26
Kingston SSDNow V300 120GB, SATA 6Gb/s (SV300S37A/120G)

Bewertungen und Meinungen für Kingston SSDNow V300 120GB, SATA 6Gb/s (SV300S37A/120G)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 71%
3.86 von 5
auf Grundlage von 27 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
69.23% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung
    PCGamer am 01.09.2014, 16:17

    Gute SSD

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Habe die SSD nun 5 Monate im Einsatz und habe es nicht bereut diese zu kaufen.Die SSD hängt zwar an einen SATA 2 Controller aber für meinen gebrauch reicht die Geschwindigkeit.
    antworten
  • negative Bewertung
    klaerchen am 26.04.2014, 19:29
    Leider leider ist sie für ihren Preis zu sehr überschätzte SSD.
    Die Schreibwerte von 145MB/s sind in meinem System unterirdisch, auch bei den 4K-Werten habe ich schon besseres gesehen. Interessanterweise sind selbst die Zugriffszeiten (lesend und schreibend) schlecht. Ob das nur am Controller und/oder am Speicher liegt, kann ich nicht beantworten. Aber 0,285ms beim Lesen sind beinahe dreimal schlechter, als eine gleichalte Samsung 830, mit doppelt soviel Speicher. Ob man einen Unterschied im Alltag beim Arbeiten spüren kann, weiß ich nicht, dafür sind beide SSDs mit ihren Testsystemen zu verschieden.

    Dennoch: Es gibt besseres fürs gleiche Geld!
    antworten
  • negative Bewertung
    dieGrüneFee am 26.03.2014, 22:19

    Achtung : BETRUG !

    Gesamtbewertung: (1.00)
    Holla!
    Ja - ich muß leider eine längere Kritik zu dieser SSD schreiben, eher einen Verriß:

    Habe die Kingston V300 120 Gb SSD neu gekauft, an einem Gigabyte B85 MoBo verbaut und ein Win7 64bit SP1 installiert.

    Nach drei, vier Neustarts fiel mir das für eine SSD langsame booten auf. AS SSD Benchmark brachte dann max. 175 Mb/s sequentielles Lesen.

    Die Disk wird mit 450Mb/s beworben!
    Nachdem ich die Disk an mehreren mehreren PCs mit amdSata, iaStor und msAHCI Controller-Treibern gebencht und selbst gegen eine schnellere Crucial M4 kreuzgetauscht habe - tat sich nix.

    Danach war ich sicher, daß es an der Platte liegt und habe mich im Net nach Problemen mit der Firmware (521A) gemacht. Da wurde ich schnell fündig:

    Die Disk wird in China oder Taiwan gebaut. Controller ist ein modifizierter Sandforce-Kompressor, den SF für Kingston zurechtschnippelt. In den heute vertriebenen V300 sind nicht mehr die schnellen NAND-Zellen, wie bei der Veröffentlichung verbaut.

    Der Sandforce-Controller ist bekanntlich nur bei komprimierbaren Daten gut. Deswegen beruft sich Kingston auf den in diversen Foren auf den ATTO-Bennchmark und dreisterweise im Beibackzettel der Disk (kleinst !-gedruckt auf der Innenseite - also nach dem Kauf...) sogar auf den PCMark Vantage Advanced Edition.

    Die 450Mb/s gelten also nur für die Disk der Markteinführung, die längst keiner mehr erhält. Auch in der Bucht findet sich die Disk häufig "neuwertig". Im Übrigen hatte schon Anandtech die Disk gebencht und sich über das merkwürdige Verhalten der gewundert und die sparsamen Informationen Kingstons zu dem modifizierten SF-Controllern bedauert.

    Sein ResümeŽ: "bait and switch"
    ("erst ködern, dann ändern")

    "Wozu den Aufwand mit der Controller-Anpassung, wenn die Disk hinterher nur durchschnittlich bencht?"
    Er vermutet die Optimierung nicht in der Übertragungsrate, sondern in einem Einkaufs-Vorteil auf dem Flashchips-Spotmarkt.

    Nach deutschem Recht ist das nicht zulässig (Verkürzung zugesicherter Leistung...). Mag zwar sein, daß Kingston im Archiv eine entsprechende Disk lagert, um seine Werbung zu belegen - die in Deutschland verkauften Disks werden das niemals anähernd liefern. Überdies lehnt Kingston die Rücknahme unter Verweis auf den ATTO-Benchmark ab.

    Fazit:
    Das war mein letztes Kingston-Produkt. Nach 25 Jahren frikkeln bin ich einiges gewohnt - aber das hat eine neue Qualität.
    Erspart euch also derben Ärger + verschwendete Zeit und kauft etwas Besseres.

    antworten
  • positive Bewertung
    Sebbe83 am 27.01.2014, 14:21

    Schneller als angegeben

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Die Platte ist deutlich schneller als Angegeben.
    Performt auf meinen Impact mit 520 MB/s im Lese- und Schreibmodus!

    Klare Kaufempfehlung!
    antworten
  • positive Bewertung
    tommy1735 am 10.01.2014, 11:22

    Preis/Leistung Gut

    Gesamtbewertung: (4.00)
    habe die SSD seit ca 3 Monaten im Einsatz und keine Probleme (klar könnte größer sein ^^)
    antworten
  • positive Bewertung
    LPmariiio am 12.12.2013, 20:22

    Solide SSD

    Gesamtbewertung: (4.67)
    Eine sehr schnelle und günstige SSD.
    Realleistung kann sich echt sehen lassen um den Preis.
    antworten
  • positive Bewertung
    X33 am 12.05.2013, 19:06

    Funktioniert

    Gesamtbewertung: (4.67)
    Nachdem meine Kingmax SMP22 SSD, nach nur 4 Monaten und ohne Vorwarnung den Dienst quittiert hatte, musste kurzfristig Ersatz, für mein Lenovo X121e Netbook her.

    Neben der Kingston V300 hatte ich auch noch die Sandisk Extreme 120GB auf meiner Auswahlliste.
    Da die Sandisk nicht verfügbar war, habe ich mich am 11. Mai, für die Kingston entschieden und bereue die Entscheidung nach der kurzen Zeit nicht und hoffe, dass die SSD jetzt länger funktioniert, als Ihr Vorgänger.

    Der Einbau verlief unproblematisch.
    SATA Kabel und Schrauben sind in der Blister Verpackung nicht beigelegt, dafür gibt es ja das Nachrüst Kit.

    Die SSD wird lt. Kingston für Privatkunden empfohlen und bietet mit den den Theoretischen Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von 450MB/s genug Leistung um ältere Geräte nachzurüsten.
    Lt. Kingston ist die V300 bis zu 10x schneller als eine reguläre HDD mit 7200rpm.

    Ich verwende die SSD mit Ubuntu 12.04 und es "fühlt" sich subjektiv noch ein wenig schneller als mit der alten SSD an, auch wenn ich natürlich in einem Netbook sowieso keine Bäume ausreissen kann.

    Insgesamt ist die Kingston ein gutes Produkt für den Heimgebrauch, auch wenn diverse Fachjournalisten meinen, sie sei im Vergleichstest, mit Konkurrenzprodukten eher am unteren Ende der Skala.

    Ich kann das Produkt positiv weiterempfehlen.
    antworten
  • positive Bewertung
    GrimmSystems am 11.03.2013, 07:57
    Bislang hatten wir immer Samsung 830 verbaut. Da die neue 840iger Basis Version nur noch mit TLC arbeitet haben wir uns letztendlich für die Kingston entschieden. Die Entscheidung war sehr knapp, aber da noch keine Langzeiterfahrung mit TLC besteht hat Kingston den Zuschlag bekommen.

    Bis jetzt läuft alles einwandfrei und schnell - so wie es sein soll. Daten sind voll in Ordnung!

    Als Systemfestplatte für einen Office-PC eine absolute Empfehlung von GrimmSystems !
    antworten
  • positive Bewertung
    Diabolo2000 am 19.01.2013, 16:28

    Traumhaft!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Blitzschnell und die Leistung entspricht den Angaben.
    antworten

Der heise Preisvergleich ist ein Angebot in Kooperation mit der Preisvergleich Internet Services AG (geizhals.de). Die Redaktion von heise online hat keinen Einfluss auf das Angebot. Anfragen bitten wir daher direkt an geizhals.de zu stellen.

Fragen, Kritik und Anregungen bitte per E-Mail oder im Forum. Händler können sich hier anmelden. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere Kontaktmöglichkeiten zu geizhals.de finden Sie hier oder telefonisch unter: +43 1 581 16 09

Anzeige

heise online Themen