11. August 2013 14:38

Microsoft will allerdings bislang keine derartigen Angriffe beobachtet haben.

Das liegt an den derzeitigen Verkaufszahlen. 

Anzeige